Die neue DTK50 für Nordrhein-Westfalen


Die neue DTK50 für Nordrhein-Westfalen

Die Digitale Topographische Karte DTK50 ist eine Karte im Maßstab 1:50.000. Sie beschreibt abstrakt die Topographie der Erdoberfläche. Die DTK50 wird automatisiert aus den Daten des Digitalen Landschaftsmodell ATKIS®-DLM abgeleitet.

Bei der Bezirksregierung Köln, Geobasis NRW, ist die neue Digitale Topographische Karte 1:50.000 (DTK50) für Nordrhein-Westfalen erschienen.

Das Kartenwerk hat sowohl technisch als auch graphisch eine umfassende Anpassung an aktuelle Erfordernisse erfahren. Wesentliche Unterschiede zu den Vorgängerkartenwerken bestehen im neuen bundesweit einheitlichen Design sowie in der automatisierten Herstellung der Karte auf Grundlage des ATKIS®-Landschaftsmodells.

Die neue Kartengrafik weist eine starke farbliche Gliederung und eine aussagekräftige Symbolik auf. Dies ermöglicht eine gute Unterscheidung und Interpretierbarkeit der Themenbereiche Siedlung, Versorgung, Verkehr, Vegetation, Gewässer und Relief.

Die Arbeit im objektbasierten ATKIS®-Datenmodell führt zu einem hohen Automations-grad der kartographischen Arbeiten. Aus diesem Grund ist nun eine flächendeckende Aktualisierung des Kartenwerkes für die gesamte Landesfläche Nordrhein-Westfalens innerhalb von drei Jahren möglich.

Die deutliche Verkürzung des Aktualisierungszyklus der DTK50 hat einen direkten Mehrwert für alle überörtlichen Planungen und Entscheidungen. Eine hochaktuelle Planungsgrundlage ermöglicht unmittelbar eine präzisere Planung und Verwirklichung beispielsweise großer Infrastrukturprojekte und Bauvorhaben oder der Koordinierung überörtlicher Einsätze von Ordnungs- und Rettungskräften. Dieser Mehrwert kommt somit auch allen Bürgern und Unternehmen in NRW direkt zu Gute.

Die DTK50 kann ab sofort als Rasterdatenbestand im individuellen Wunschblattschnitt bezogen werden. Für Behörden im Rahmen der Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben ist die Verwendung der Karte kostenlos.