Projekte


Die vom EU-Programm Erasmus+ geförderten Projekte der EU-Geschäftsstelle dienen der Qualitätsentwicklung und Vernetzung beim europäischen Austausch. Hierbei werden Berufskollegs aktiv beteiligt.

Als Projektkoordinatorin und -partnerin unterhält die EU-Geschäftsstelle vielfältige Be-ziehungen zu unterschiedlichen Partnereinrichtungen im In- und Ausland. Die Mehrzahl der Projektpartner sind Berufsschulen bzw. Berufsbildungszentrum, aber ebenso Kammern, Universitäten und Betriebe. Geografisch erstrecken sich die Partnerinstitutionen von Finnland bis Spanien und von Polen bis Großbritannien, also über ganz Europa.

Die abgeschlossenen Innovationstransferprojekte TRIFT (Transfer of Innovation into the area of foreign trade) und IT:BSE (International Transfer : Building Service Engineering) und THEME (Transfer of ECVET instruments into the fields of Trade, Hospitality, Electronics/electrical engineering and Mechatronics) bedienen die nationalen Bildungsprioritäten "ECVET" (European Credit System for Vocational Education and Training) und "New Skills for New Jobs". An den Projekten waren mehrere Berufskollegs aus dem Regierungsbezirk Köln beteiligt.