Flurstückskoordinaten


Flurstückskoordinaten verknüpfen die Angaben des Flurstückskennzeichens (Verwaltungseinheit, Gemarkung, Flur, Flurstück) mit einem Koordinatenpaar im Raumbezugssystem ETRS89/UTM. Geobasis stellt Flurstückskoordinaten für ganz NRW bereit.

Flurstückskoordinaten verknüpfen die Angaben des Flurstückskennzeichens (Verwaltungseinheit, Gemarkung, Flur, Flurstück) mit einem Koordinatenpaar im Raumbezugssystem ETRS89/UTM. Der Datenbestand umfasst ca. 9,2 Mio. Flurstückskoordinaten von 53 Katasterbehörden flächendeckend für Nordrhein-Westfalen. Geobasis NRW stellt Flurstückskoordinaten für ganz NRW bereit und führt den zentralen Vertrieb bei flächenhaften Datenabfragen durch. Für Anfragen nur einzelner Flurstückskoordinaten wenden Sie sich bitte direkt an die jeweilige Katasterbehörde vor Ort.

Flurstückskoordinaten finden im Wesentlichen bei der Navigation in digitalen Geobasisdatenbeständen des Liegenschaftskatasters Anwendung. Sie ermöglichen die Positionierung anhand der Liegenschaftsangaben, die für Grundbuch und Grundstücksverkehr üblich sind. Das Produkt richtet sich an Nutzer des Geodatenmarktes aus der Verwaltung, der Justiz, der Immobilienbranche, der Energieversorgungswirtschaft, aber auch an Sachverständige sowie Notare für den Gebrauch im Grundstücksverkehr.

Die Flurstückskoordinaten liegen für Nordrhein-Westfalen flächendeckend vor.

  • ETRS89/UTM32
  • Die Ableitung erfolgt einmal jährlich im ersten Quartal.
  • Katastergenauigkeit
  • Datenformat: ASCII
  • Selektionsmöglichkeiten:
    • fachlich nach Gebiets- bzw. Verwaltungseinheiten
    • geometrisch nach Umringspolygonen
    • nach vorgegebenen Liegenschaftsangaben (Gemarkung, Flur, Flurstück)
  • WFS-G

0,10 Euro je Flurstückskoordinate

Anzahl Objekte % der Gebühr
1 bis 1 000 100%
1 001 bis 10 000 50%
10 001 bis 100 000 25%
100.001 bis 1.000.000 12,5%
ab 1.000.001 6,25%

Mindestgebühr: 50,00 Euro

Die genannten Gebühren sind in der Gebührenordnung für das amtliche Vermessungswesen und die amtliche Grundstückswertermittlung in Nordrhein-Westfalen (Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung - VermWertGebO NRW) vom 05.07.2010 in der jeweils gültigen Fassung und dem zugehörigen Vermessungs- und Wertermittlungsgebührentarif (VermWertGebT) festgelegt.

Es gelten die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (AGNB).