GALILEO (Erfassung, Prüfung und Auswertung von Schweremessungen)


Das Programm GALILEO ist modular aufgebaut und kann sowohl zur Erfassung der Messdaten im Felde als auch zur Berechnung der Schwerewerte über verschiedene Ausgleichungsansätze eingesetzt werden.

GALILEO ist ein aus zwei Komponenten bestehendes Auswertesystem für Schweremessungen. Die Ermittelung der Messdaten im Aussendienst sowie deren Überprüfung und Speicherung wird mit dem ersten Teil des Programmsystems vorgenommen. Hier kann ein oder auch mehrere Messgeräte eingesetzt werden. Die Messdaten verschiedener Instrumente (Gravimeter) werden hinsichtlich ihrer Bau- und Funktionsart korrigiert. Weitere Korrektionen bereiten die Messdaten für eine Ausgleichung der zu berechnenden Punkte auf.

  • Datenerfassung im vermessungstechnischem Aussendienst
    Die nach Messfahrten und Messungen gruppierten Daten werden per Programm erfasst und plausibilisiert.
  • Durchführung vom Messungen mit einem oder mehreren Instrumenten gleichzeitig
  • Die Messdaten werden von ihren gerätespezifischen Fehlern befreit
  • Die einzelnen Ablesungen einer Messung können verglichen werden, um eine Aussage über die Messung zu erhalten. Hier werden bereits im Felde alle notwendigen Korrekturen durchgeführt, um aussagekräftige Daten zu erhalten.
  • Datenabgleich nummerisch und grafisch
    Durchzuführende Korrekturen sind die Normierung der gemessenen Messwerte, Korrektur wegen des Höhenunterschiedes zwischen Mess- und Festpunkt, Luftdruckkorrektur, Gezeitenkorrektur.
  • Ausgleichung der Messdaten nach der Methode der kleinsten Quadrate (L2)
    Hier ist die Zwangsausgleichung oder eine "Freie Ausgleichung" möglich. Die freie Ausgleichung kann zur Fehlersuche (besonders zur Beurteilung der Anschlusspunkte) herangezogen werden.
  • Darstellung der Netzkonfiguration
    Die Dateiausgabe kann zur Dokumentation des Verfahrens verwendet werden.
  • Ausgabe aller Grafiken in Dateiform zur Dokumentation der Ergebnisse
  • Ausführliches Berechnungsprotokoll
    Dieses Protokoll beinhaltet die Auflistung aller Messdaten, die Zusammenstellung nach Messfahrten und Messungen. Ausweisung aller Korrekturen der Messdaten. Weiter werden im Protokoll ausgegeben:
    • Verwendete Punktdaten
    • Messfahrtbezogene statistische Tests mit Ausgabe der Verbesserung, Kontrolliertheit, Normierter Verbesserung, Einfluss auf die Bestimmung des Schwerewertes und Ausweisung grober Fehler.
    • Auflistung des Ergebnis mit berechnetem Schwerewert, Höhenbezug u.s.w.
    • Statistische Angaben
  • Anbindung an den amtlichen Nachweis
    Benötigte Punktdaten können über eine Punktliste, die automatisch erstellt wird, angefordert werden. Der Rückfluss der Berechnungsergebnisse in den Nachweis ist über eine Datei realisiert.
  • Berechnung aller Korrekturen ausserhalb eines Verfahrens
    Die Korrekturen Aufstellungshöhe, Luftdruckkorrektur und Gezeitenkorrektur können verfahrensunabhängig durchgeführt werden. Die Darstellung einer Korrekturkurve der Gezeiten über einen oder mehrere Tage ist möglich.

Das Programm kann zur Erfassung und Berechnung von Schwerewerten sowie zur Erfassung von Eichmessungen (mit mehreren Gravimetern) eingesetzt werden.

Individuelle Anpassung der Parameter zur Berechnung der Gezeitenkorrektur. Im Programm sind die Parameter für Deutschland bereits enthalten.

  • Windows 32 bit
  • ca. 1,7 MB freier Festplattenspeicher
  • VGA Grafikkarte
  • Zeigegerät (Maus) und Tastatur

Das Nutzungsrecht wird erteilt

a) zeitlich unbefristet mit der Einschränkung auf die Erledigung von hoheitlichen Aufgaben der Landesvermessung und des Liegenschaftskatasters nach Anerkennung der allgemeinen Abgabebedingungen oder

b) zeitlich befristet ausschließlich zur Ausführung von Werkverträgen mit Nutzungsnehmern und zur Erledigung von Aufträgen nach a) nach Anerkennung der allgemeinen Abgabebedingungen.

 GALILEO
Dateigröße:
607 MByte
Format:
zip
Nutzungsbedingungen:
nicht erforderlich
Für Download einloggen

Für die Beantragung bzw. den Download müssen Cookies auf Ihrem Endgerät zugelassen sein.

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Hahne
  T: (49)0 221-147 4408
  E-Mail schreiben