TRABBI-ALB (Transformation von ALB-Daten)


TRABBI-ALB ist ein Programm, mit dem Koordinaten der ALB-Datenschnittstelle (WLDGE) vom Bezugssystem DHDN/GK (in der Netzdefinition der Katasterbehörde) in das Bezugssystem ETRS89/UTM überführt werden können.

Mit TRABBI-ALB bietet die Bezirksregierung Köln, Abteilung 7 - GEObasis.nrw ein Programm an, mit dem Koordinaten der ALB-Abgabeschnittstelle (WLDGE) in das Bezugssystem ETRS89/WGS84 (Lagestatus LST 489) (Zielsystem) überführt werden können. Ausgangsbezugssystem (Startsystem) ist das DHDN90 in der Netzdefinition des Katasteramtes.

Transformationen

Die Verarbeitung basiert auf den Vorgaben der Formate für die Dateien WLDGE und LBESAS.

Während der Verarbeitung werden ausgewiesene Flurstückskoordinaten vom vorgegeben Startsystem in das festgelegte Zielsystem transformiert.

Die Transformation erfolgt durch eine 4-Parameter-(Ähnlichkeits )Transformation mit Restklaffenverteilung. Die Parameter werden im Wege einer überbestimmten Ausgleichung über identische (Stütz-)Punkte bestimmt (Helmert-Transformation). Die Stützpunkte sind über Dateien als Auszüge der Stützpunktdatei NRW einzugeben. Es müssen die Dateien für Start- und Zielsystem gewählt werden die zur Überführung des Katasternachweises benutzt wurden.

Da es sich bei den Überführungsverfahren um zum Teil sehr aufwändige Transformationsberechnungen handelt, sollte der verwendete Rechner sehr gut ausgestattet sein. Die nachfolgenden Angaben sind lediglich als Empfehlung zu sehen. Es sollte:

  • 1 GB-Arbeitsspeicher oder mehr vorhanden sein,
  • eine schnelle Festplatte verwendet werden,
  • mehrere GB freier Festplattenspeicher für die Verfahrensdaten vorhanden sein,
  • der Rechner ausschließlich mit dieser Aufgabe beschäftigt werden.
  • Windows (32-Bit-Systeme)
  • Prozessor 586 oder jünger
  • 17 MB freier Festplattenspeicher
  • Maus, Tastatur
  • VGA-Graphikkarte (Darstellung ist optimiert für 1024 x 768 Pixel oder größer)
  • CD-ROM-Laufwerk

Das Nutzungsrecht wird erteilt

a) zeitlich unbefristet mit der Einschränkung auf die Erledigung von hoheitlichen Aufgaben der Landesvermessung und des Liegenschaftskatasters nach Anerkennung der allgemeinen Abgabebedingungen

b) im Zuge der Umstellung der Nachweise von Landesvermessung und Liegenschaftskataster auf ETRS89/UTM nach Unterzeichnung und Rücksendung der gesonderten Nutzungsbedingungen oder

c) zeitlich befristet ausschließlich zur Ausführung von Werkverträgen mit Nutzungsnehmern und zur Erledigung von Aufträgen nach a) oder b) nach Anerkennung der allgemeinen Abgabebedingungen.

Die Rücksendung der unterzeichneten gesonderten Nutzungsbedingungen kann gescannt als Datei-Anhang bei der Download-Beantragung, gescannt als Email, per Fax oder auf dem Postweg erfolgen.

 TRABBI-ALB
Dateigröße:
4 MByte
Format:
zip
Nutzungsbedingungen:
erforderlich
Für Download einloggen

Für die Beantragung bzw. den Download müssen Cookies auf Ihrem Endgerät zugelassen sein.

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Klotz
  T: (49)0 221-147 4455
  F: (49)0 221-147 4182
  E-Mail schreiben