SAPOS®-HEPS: Hochpräziser Echtzeit-Positionierungs-Service


SAPOS®-HEPS ermöglicht Positionsbestimmungen in Echtzeit mit einer Lagegenauigkeit von 1 bis 2 cm und einer Höhengenauigkeit von 2 bis 3 cm. Anwendungsbereich ist die zentimetergenaue Vermessung z.B. für Liegenschaftskataster, Absteckung oder Aufmaß.

Die Korrekturdaten für GPS- und GLONASS-Satelliten werden im Format RTCM V2.3 und RTCM V3.1 angeboten und können über Mobiltelefon von registrierten Nutzern abgerufen werden.

Für SAPOS®-HEPS benötigen Sie einen Satellitenempfänger, der die RTCM-Korrekturdaten verarbeiten kann (DGNSS-Fähigkeit) und eine Registrierung als Nutzer (HEPS-Antrag) bei der Bezirksregierung Köln, Geobasis NRW.

SAPOS-HEPS-Messung

Anwendungsbereiche des Hochpräzisen Echtzeit-Positionierungs-Services sind z.B. Absteckung, Aufsuchen nach Koordinaten, Aufmessen in Vermessungs- und Katasterverwaltung, in Flurbereinigung und Bodenschätzung, bei Versorgungsunternehmen und Leitungsbetreibern; Wasserspiegelpeilungen; Monitoring von Aushub und Aufschüttung (Massenberechnung) in Bau- und Ingenieurvermessung. Zentimetergenaue Ergebnisse sind mit SAPOS®-HEPS in Echtzeit verfügbar und können viele Aufgaben wirtschaftlicher gestalten.

Der Dienst SAPOS®-HEPS liegt in Nordrhein-Westfalen flächendeckend vor.

  • ETRS89
  • Lage 0,01 m bis 0,02 m
  • Höhe 0,02 m bis 0,03 m
  • Datenabgabe über Mobiltelefon
  • Format RTCM V2.3 – nur GPS
  • Format RTCM V3.1 – GPS und GLONASS

Details siehe: Weitere Infomationen

Nach Registrierung erfolgt der RTCM-Datenabruf über den SAPOS®-NRW Korrekturdatenserver (Ntrip-Caster) oder zentrale Rufnummern der Vernetzungszentrale (Details siehe: Weitere Infomationen)

HEPS-Korrekturdaten: 0,10 EUR je angefangene Minute

Die genannten Gebühren sind in der Gebührenordnung für das amtliche Vermessungswesen und die amtliche Grundstückswertermittlung in Nordrhein-Westfalen (Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung – VermWertGebO NRW) vom 05.07.2010 in der jeweils gültigen Fassung und dem zugehörigen Vermessungs- und Wertermittlungsgebührentarif (VermWertGebT) festgelegt.

Es gelten die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (AGNB).