Digitale Verwaltungsgrenzen


Für die Landesfläche Nordrhein - Westfalens werden aus dem Basis-DLM Verwaltungsgrenzen in Form geschlossener Polygone als Vektor- und Rasterdaten in zwei Detaillierungsgraden abgeleitet.

Für die gesamte Landesfläche von Nordrhein - Westfalen stehen aus dem Basis DLM abgeleitete Verwaltungsgrenzen (geschlossene Polygone) als Vektor- und Rasterdaten in zwei Detaillierungsgraden zur Verfügung. Über die reine Umringsgeometrie hinaus beinhalten die Daten auch die Namen und Kennziffern der Verwaltungseinheiten.

Für einfache Präsentationen bietet Geobasis NRW verschiedene thematische Übersichten in mehreren Formaten an. (siehe unter „Weitere Informationen“)

Die digitalen Verwaltungsgrenzen eignen sich besonders als räumliche Bezugsgrundlage für den Aufbau von Geo- und Fachinformationssystemen und als Hintergrundinformation für die Überlagerung mit fachspezifischen Daten sowie für die rechnergestützte Bearbeitung thematischer Karten.

Die Digitalen Verwaltungsgrenzen liegen für Nordrhein-Westfalen flächendeckend vor.

  • ETRS89/UTM32

Die Ableitung erfolgt einmal jährlich zum 01.10. und entspricht dann dem Fortführungsstand des Basis-DLMs. Bei gravierenden Änderungen finden auch Zwischenupdates statt.

  • DVG1: +/- 3 m
  • DVG2: +/- 50 m
  • gem - Grenzen der Gemeinden
  • kreis - Grenzen der Kreise
  • rbz - Grenzen der Regierungsbezirke
  • nrw - Grenzen von Nordrhein-Westfalen

Jeder Layer liegt jeweils in drei Varianten vor:

  • Grenzen
  • Namen
  • Grenzen und Namen kombiniert
  • DVG1 – Verwaltungsgrenzen mit allen Grenzpunkten aus dem ATKIS®-Basis-DLM
  • DVG2 – Reduzierung auf ca. 10% der Punkte der DVG1 (Ausdünnung und Douglas-Peucker-Algorithmus)

Die digitalen Verwaltungsgrenzen werden ohne topographischen Hintergrund geliefert.

DVG1 oder DVG2 werden jeweils als Paket abgegeben. Das Paket beinhaltet alle Verwaltungsgrenzenlayer in allen folgenden Formaten:

  • Rasterdaten: GeoTIFF
  • Vektordaten: ASCII, Shape
  • DVG1 – Datensatz für ganz NRW 500,00 €
  • DVG2 – Datensatz für ganz NRW 50,00 €

Die genannten Gebühren sind in der Gebührenordnung für das amtliche Vermessungswesen und die amtliche Grundstückswertermittlung in Nordrhein-Westfalen (Vermessungs- und Wertermittlungsgebührenordnung – VermWertGebO NRW) vom 05.07.2010 in der jeweils gültigen Fassung und dem zugehörigen Vermessungs- und Wertermittlungsgebührentarif (VermWertGebT) festgelegt.

Es gelten die Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen (AGNB).

Artikel  
DVG1 (Raster- und Vektordaten) Bestellen
DVG2 (Raster- und Vektordaten) Bestellen