Überarbeitung des Regionalplanes Köln


Überarbeitung des Regionalplanes Köln

Die Überarbeitung des Regionalplanes Köln besteht aus drei Planverfahren:

Bisher bestand der Regionalplan Köln aus drei räumlichen Teilabschnitten. Zukünftig wird es einen den gesamten Regierungsbezirk umfassenden Gesamtplan geben. Vorteile dieser Vorgehensweise sind die bessere Lesbarkeit und die Vereinheitlichung von Inhalten des Regionalplanes. In diesem Planverfahren werden sämtliche regionalplanerische Themen behandelt, mit Ausnahme der beiden folgenden Verfahren.

Der neue Landesentwicklungsplan NRW verpflichtet die Regionalplanung zur Ausweisung von Vorranggebieten für die Windenergienutzung. Für dieses inhaltlich eigenständige Thema wird ein sachlicher Teilplan „Erneuerbare Energien“ für den gesamten Regierungsbezirk aufgestellt.

Der neue Landesentwicklungsplan NRW verpflichtet die Regionalplanung zur Ausweisung von "Bereichen für die Sicherung und den Abbau oberflächennaher Bodenschätze" als Vorranggebiete mit der Wirkung von Eignungsgebieten. Um die eignungsgebietliche Wirkung zeitnah vollumfänglich wiederherzustellen, wird derzeit ein Plankonzept für den gesamten Regierungsbezirk entwickelt.

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Frau Hoff
  T: (49)0 221-147 4176
  E-Mail schreiben

Herr Schlaeger
  T: (49)0 221-147 2373
  E-Mail schreiben
Empfehlungen