Überarbeitung des Regionalplanes Köln


Ein neuer Landesentwicklungsplan und veränderte gesellschaftliche, ökonomische und rechtliche Rahmenbedingungen machen eine Überarbeitung des Regionalplanes für den Regierungsbezirk Köln erforderlich. Wesentliche fachliche Grundlagen hierfür wurden bereits in den „Regionalen Perspektiven“ von der Regionalplanungsbehörde zusammengetragen und Ende 2015 veröffentlicht.

Die bisherige Aufteilung des Regionalplanes Köln in drei räumliche Teilabschnitte soll zukünftig aufgegeben werden. Stattdessen ist beabsichtigt, die Überarbeitung zusammenhängend für den gesamten Regierungsbezirk durchzuführen.

Die Erarbeitung erster Planentwürfe für die Themen „erneuerbare Energien“ und „Rohstoffversorgung“ hat bereits begonnen; diese Themen sollen der Überarbeitung des Regionalplanes zeitlich vorgezogen werden.

Nähere Informationen zu den Inhalten der jeweiligen Planverfahren und dem konzeptionellen Zusammenwirken der Planwerke werden an dieser Stelle sobald wie möglich bereitgestellt.

Planungsprozess: Informelles und formelles Planverfahren

Planungsprozess: Informelles und formelles Planverfahren

Zur Gestaltung des Planungsprozesses möchte die Regionalplanungsbehörde in einen breit angelegten Dialog treten. Erster Ansprechpartner sind zunächst die Kommunen als Träger der Bauleitplanung.

Mitte 2016 sollen erste Gespräche mit allen Kommunen bei den jeweiligen Kreisen auf Verwaltungsebene erfolgen. Ab Herbst 2016 soll damit begonnen werden, in Einzelgesprächen mit jeder Kommune über stadtentwicklungspolitische Konzepte, Pläne und Ideen zu diskutieren.

Zur Vorbereitung auf diesen Prozess ist es im Interesse der Kommunen, über eigene aktuelle Stadtentwicklungskonzepte zu verfügen. Daher ist es notwendig, dass alle kommunalen Planungsträger im Regierungsbezirk Köln ihre Flächennutzungspläne daraufhin überprüfen, ob diese den gegenwärtigen Anforderungen an die Raumentwicklung genügen und als Grundlage für neue regionalplanerische Festlegungen geeignet sind.

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Frau Hoff
  T: (49)0 221-147 4176
  E-Mail schreiben

Herr Schlaeger
  T: (49)0 221-147 2373
  E-Mail schreiben