Modernisierung von Gemeinbedarfseinrichtungen


Die Städtebauförderung unterstützt die Ertüchtigung von Gemeinbedarfseinrichtungen im kommunalen Kernhaushalt.

Förderfähig sind Maßnahmen zur Verringerung der CO²-Emissionen und zur Steigerung der Energieeffizienz sowie Maßnahmen zur Herstellung von Barrierefreiheit und funktionale Veränderungen der Gebäude, insbesondere für zusätzliche Quartiersnutzungen.

Zu diesen Gemeinbedarfseinrichtungen gehören insbesondere Bildungseinrichtungen (Kindergärten, Schulen, Weiterbildung), Jugend- und Altentreffs, Sportstätten zur Unterstützung des Schul- und Breitensports, Stadtteil-Kultureinrichtungen und Verwaltungseinrichtungen.

Voraussetzungen sind der Bezug zu einem Stadterneuerungsgebiet und die Einbindung in ein Integriertes Handlungskonzept.