Dezernat 41 - Grundschulen- Primarstufe- und Förderschulen


Dezernat 41 ist verantwortlich für die Bildungs- und Erziehungsarbeit in den Grund- und Förderschulen. Bei konkreten Fragen wenden Sie sich bitte zunächst an die regionalen Ansprechpartner in den 11 aufgeführten Schulämtern der Städte und Kreise.

In grundsätzlichen pädagogischen, organisatorischen und schulrechtlichen Angelegenheiten helfen wir Ihnen gerne persönlich weiter. Darüber hinaus finden Sie einen Überblick mit Informationen und Rechtsgrundlagen zur Bildungsarbeit in den Grund- und Förderschulen auf den Seiten des Ministeriums für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen.

In folgenden Themenfeldern hat die Bezirksregierung eine besondere Zuständigkeit:

In NRW werden alle Schülerinnen und Schüler im Rahmen ihrer persönlichen Möglichkeiten individuell gefördert. Bei Anzeichen dafür, dass diese individuelle Förderung nicht ausreicht, können die Eltern einen Antrag auf sonderpädagogische Überprüfung stellen. Die Entscheidung über einen sonderpädagogischen Unterstützungsbedarf in Verbindung mit einer Empfehlung für einen geeigneten Förderort trifft die zuständige Schulaufsichtsbehörde. Sie liegt für die Grund-, Förder- und Hauptschulen bei den Schulämtern, für die Realschulen, Gesamtschulen, Sekundarschulen, Gymnasien und die Berufskollegs bei der Bezirksregierung.

Auch wenn ein sonderpädagogischer Unterstützungsbedarf vorliegt, bleibt die Allgemeine Schule grundsätzlich der erste Förderort. Förderschulen und Schulen für Kranke kommen darüber hinaus als Förderorte in Betracht. Einen Antrag auf Überprüfung eines sonderpädagogischen Unterstützungsbedarfes gemäß der Ausbildungsordnung Sonderpädagogische Förderung (AO-SF) finden Sie unter der Rubrik Formulare am Ende der Seite.

Die pädagogische Frühförderung für Kinder mit Sinnesschädigung im Bereich Hören und Kommunikation oder Sehen realisiert die Bezirksregierung Köln durch Lehrkräfte der LVR-Förderschulen. Unter dieser Rubrik finden Sie nähere Informationen zu konkreten Unterstützungsangeboten und regionalen Ansprechpartnern.

Zur Unterstützung bei Planung und Durchführung eines kompetenzorientierten Sachunterrichts finden Schulen im Dezernat 41 in Form einer Handreichung eine reflektierte Auswahl an Unterrichts- und Informationsmaterialien, Fortbildungsangeboten, und finanziellen Förderprogrammen.