Qualifikationserweiterung Alevitischer Religionsunterricht in der Primarstufe


Die Weiterbildung hat das Ziel, die fachinhaltlichen, -didaktischen und -methodischen sowie die unterrichtsorganisatorischen Kompetenzen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer so zu erweitern, dass sie am Ende des Kurses grundlegend für die Erteilung eines lehrplangemäßen Unterrichts in der Primarstufe qualifiziert sind.

Eine Anmeldung ist üblicherweise im Zeitraum zwischen Anfang Februar und den Osterferien über das angebotene Formular möglich. Außerhalb dieses Zeitraums können Sie sich nicht anmelden, das Anmeldeformular steht dann nicht zur Verfügung.

Kursinhalte

Folgende Inhaltsbereiche werden schwerpunktmäßig behandelt:

  • Arbeit mit dem Lehrplan Grundschule sowie seine unterrichtliche Umsetzung
  • Exemplarische Arbeit zu ausgewählten Themenfeldern des Lehrplans:
    • Gottesbild im Alevitentum,
    • Cem-Ritual,
    • das Cem-Haus,
    • Schöpfungsgeschichte und Ur-Cem der vierzig Heiligen,
    • Muhammet, Ali und die Zwölf Imame,
    • ethische Grundpositionen (4-Tore-Lehre),
    • alevitische Feiertage,
    • Behandlung von zentralen Texten und deren Behandlung im Unterricht (Lokma, Einvernehmen, die 12 Dienste, Asure, Hızır),
  • Didaktik und Methodik des Alevitischen Religionsunterrichts,
  • Elternarbeit und Kooperation mit den alevitischen Gemeinden.
Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Gatzweiler
  T: (49)0 221-147 3264
  E-Mail schreiben