COPSOQ Befragung


COPSOQ – die Mitarbeiterbefragung zu psychischen Belastungen am Arbeitsplatz

Der COPSOQ (Copenhagen Psychosozial Questionaire) ist ein wissenschaftlich validierter Fragebogen zur Erfassung psychischer Belastungen und Beanspruchungen bei der Arbeit. Der COPSOQ wird insbesondere im Rahmen der betrieblichen Gefährdetenbeurteilung eingesetzt.

Das Ministerium für Schule und Weiterbildung NRW (MSW) hat nach den Bezirksregierungen Düsseldorf, Münster und Detmold nun die Bezirksregierung Köln gebeten, im Schuljahr 2015/16 an allen öffentlichen Schulen im Regierungsbezirk Köln die psychosozialen Faktoren von Lehrkräften am Arbeitsplatz zu erheben.

Zur Ermittlung der psychosozialen Faktoren haben sich das MSW, die Hauptpersonalräte aller Schulformen und die Hauptvertrauenspersonen der Schwerbehinderten auf einen wissenschaftlich validierten Fragebogen auf Basis des Copenhagen Psychosocial Questionnaire (COPSOQ) verständigt. Unterstützt wird die Erhebung durch die Freiburger Forschungsstelle für Arbeits- und Sozialmedizin (FFAW).

Weitere Informationen zum Inhalt und Ablauf der COPSOQ Befragung sowie den Link zum Bildungsportal NRW des MSW finden Sie unten stehend.

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
COPSOQ Befragung:
Herr Scheiba
  T: (49)0 221-147 2983
  E-Mail schreiben