Dezernat 55 - Technischer Arbeitsschutz


Dezernat 55 erteilt Genehmigungen und Erlaubnisse aus den Bereichen Sprengstoffwesen, Strahlenschutz, Röntgenanlagen und der Betriebssicherheitsverordnung, und überwacht die Einhaltung der Arbeitsschutzvorschriften.

Das Dezernat 55 der Bezirksregierung Köln ist im Bereich das Arbeitsschutzes zuständig für den technischen Arbeitsschutz. Hierunter fallen die Fachbereiche Sprengstoffwesen, Strahlenschutz, Röntgenanlagen, Produktsicherheit, Arbeitszeit der Kraftfahrer, Transportsicherheit, Gefahrguttransporte, zentrale Verfahrensstelle sowie die Landessammelstelle für radioaktive Abfälle.

Die Aufgaben dieser Fachbereiche sind, neben der Überwachung und Beratung, auch folgende Dienstleistungen: Genehmigungen und Erlaubnisse nach dem Sprengstoffrecht, Genehmigungen und Anzeigen nach der Strahlenschutzverordnung bzw. der Röntgenverordnung, Erlaubnisse nach der Betriebssicherheitsverordnung und Entsorgung von radioaktiven Abfällen für das Land Nordrhein-Westfalen.

Sollten Sie Fragen in den einzelnen Fachbereichen des Arbeitsschutzes haben empfiehlt die Bezirksregierung Köln die Wissensdatenbank KomNet. Dort erhalten Sie zu vielen Fragen aus dem Bereich des Arbeitsschutzes Anworten von Experten.

Für Fragen zum Arbeitsschutz oder Beschwerden, die den Arbeitsschutz betreffen, gibt es in NRW eine Hotline unter folgender Nummer: 0211/855 3311. Beschwerden zum Thema Arbeitsschutz können auch auf elektronischem Weg erfolgen.

Anträge für Unternehmenskarten bzw. Werkstattkarten können direkt online gestellt werden. Anträge für Fahrerkarten können bei den Führerscheinstellen der Kreise und kreisfreien Städte gestellt werden. Fragen hierzu beantwortet die Hotline des Arbeitsschutzes: 0211/855 3311.