Röntgenangelegenheiten


Die Bezirksregierung Köln genehmigt den Betrieb oder bestätigt die Anzeige von Röntgenanlagen. Des Weiteren werden Mitteilungen zu Änderungen bei Strahlenschutzbeauftragten und Strahlenschutzverantwortlichen sowie in der Technik bearbeitet.

Der Fachbereich Röntgenangelegenheiten des Dezernates 55 der Bezirksregierung Köln ist zuständig für alle Röntgenanlagen, die unter die Röntgenverordnung fallen und im Regierungsbezirk Köln betrieben werden. Dies betrifft Röntgenanlagen für die medizinische oder technische Verwendung sowie Störstrahler, die eine Energie zwischen fünf Kiloelektronenvolt und einem Megaelektronenvolt besitzen.

Zu den Aufgaben der Bezirksregierung Köln im Rahmen der Röntgenverordnung und des Atomgesetzes gehört die Überwachung der gesetzlichen Vorgaben, die Beratung bei Fragen zu diesen Pflichten und die Erteilung von Genehmigungen und sonstigen Bescheiden.

Die Bezirksregierung Köln bietet Ihnen im Rahmen der Röntgenverordnung folgende Dienstleistungen an: Genehmigung von Röntgenanlagen, Bestätigung der Anzeige von Röntgenanalgen, Bestätigung der Bestellung eines Strahlenschutzbeauftragten, Bestätigung von technischen oder personellen Änderungen, Festlegung einer Ersatzdosis und Abmeldung von Röntgenanlagen, Strahlenschutzbeauftragten oder Strahlenschutzverantwortlichen

Viele Anträge oder Mitteilungen können Sie auch online über das Anträge-Online Portal stellen.

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Sammelrufnummer
  T: (49)0 221-147 4975