Tiermedizinische Röntgenanlagen


Die Bezirskregierung Köln genehmigt oder bestätigt den Betrieb tiermedizinischer Röntgenanlagen sowie die Bestellung von Strahlenschutzbeauftragten und Änderungen von Strahlenschutzverantwortlichen.

Die Bezirksregierung Köln genehmigt tiermedizinische Röntgenanlagen, bzw. bearbeitet die Anzeige von Röntgenanlagen mit CE-Kennzeichnung oder Bauartzulassung, die neu in Betrieb genommen werden. Eine neue Genehmigung oder Anzeige ist ebenfalls bei wesentlichen Änderungen an einer Röntgenanlage erforderlich, z. B. bei einer Ortsveränderung von ortsfesten Anlagen.

Des Weiteren bestätigt die Bezirksregierung Köln Bestellungen von neuen Strahlenschutzbeauftragten sowie Änderungen bei Strahlenschutzverantwortlichen. Auch Veränderungen von bestehenden Bestellungen werden durch die Bezirskregierung Köln bearbeitet. Abmeldungen von Röntgenanlagen und Strahlenschutzbeauftragten sowie Strahlenschutzverantwortlichen müssen der Bezirksregierung Köln ebenfalls mitgeteilt werden.

Für eine Genehmigung bzw. Anzeige einer tiermedizinischen Röntgenanlage benötigt die Bezirksregierung Köln folgende Unterlagen:

  • ausgefülltes und unterschriebenes Antragsformular
  • Prüfbericht eines zugelassenen Sachverständigen
  • Fachkundebescheinigung der zuständigen Ärztekammer für die anwendenden Ärzte
  • Aktualisierungsbescheinigungen für die Fachkunden der Ärzte
  • Approbationsurkunden der Ärzte
  • Führungszeugnis der Ärzte
  • Fachkunde- bzw. Kenntnisnachweise für Personen in der technischen Durchführung sowie deren Aktualisierungungen
  • Bescheinigung der Bauartzulassung (nur bei entsprechenden Anlagen)
  • Bestellungen von Strahlenschutzbeauftragten (soweit erforderlich)
>

Der Antrag für eine Genehmigung oder Anzeige kann schriftlich mit dem Antragsformular oder online über das Anträge-Online Portal erfolgen. Anzeigen müssen vollständig und mindestens zwei Wochen vor Inbetriebnahme der Anlage bei der Bezirksregierung Köln eingehen. Für eine wesentliche Änderung einer Röntgenanlage ist nur das ausgefüllte Antragsformular und der Prüfbericht eines zugelassenen Sachverständigen notwendig. Abmeldungen von Röntgenanlagen können Sie schriftlich und formlos der Bezirkregierung Köln mitteilen oder auch über das Anträge-Online Portal melden.

Für die Bestellung von Strahlenschutzbeauftragten benötigt die Bezirksregierung Köln folgende Unterlagen:

  • ausgefülltes und unterschriebenes Formular für die Bestellung von Strahlenschutzbeauftragten
  • unterschriebenes Bestellschreiben des Strahlenschutzbeauftragten
  • Führungszeugnis
  • Fachkundebescheinigung der zuständigen Ärztekammer sowie die Aktualisierungen
  • Approbationsurkunde

Die Bestellung von Strahlenschutzbeauftragten kann schriftlich mit dem Formular für die Bestellung oder online über das Anträge-Online Portal erfolgen. Für Strahlenschutzbeauftragte wird zusätzlich ein Bestellschreiben mit den erforderlichen Unterschriften benötigt. Bei Änderungen von bestehenden Bestellungen genügt das ausgefüllte und unterschriebene Formular für die Bestellung sowie das geänderte Bestellschreiben. Mitteilungen zu Strahlenschutzverantwortlichen können Sie der Bezirksregierung Köln schriftlich und formlos zusenden. Abmeldungen von Strahlenschutzbeauftragten oder Strahlenschutzverantwortlichen können Sie der Bezirksregierung Köln schriftlich und formlos mitteilen oder auch über das Anträge-Online Portal melden.

Hierfür muss der vorherige Betreiber seine Röntgenanlage bei der Bezirskregierung Köln abmelden und der neue Betreiber muss für die Anlage eine neue Genehmigung beantragen bzw. den Betrieb neu anzeigen. Wenn sich keine Änderungen an der Technik oder dem Standort der Röntgenanlage ergeben, ist kein neuer Prüfbericht eines Sachverständigen erferderlich.

Dienstleistung / Produkt Gebühr Dauer
Antragsabhängig 75 Euro - 1.000 Euro In der Regel benötigt eine Genehmigung vier Wochen Bearbeitungszeit und eine Anzeige zwei Wochen. Hierfür ist die Vollständigkeit der einzureichenden Unterlagen Voraussetzung.
Gebührenermäßigung / -befreiung Die Verwaltungsgebühren werden bei Antragstellung über das Anträge-Online Portal um 20 % reduziert. -
Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Sammelrufnummer
  T: (49)0 221-147 4975