Bestellung von Strahlenschutzbeauftragten


Die Bezirksregierung Köln bestätigt die Mitteilungen über die Bestellung von Strahlenschutzbeauftragten. Hier erfahren Sie alles Notwendige für eine schnelle Anerkennung.

Soweit dies für die Gewährleistung des Strahlenschutzes notwendig ist, hat der Strahlenschutzverantwortliche Strahlenschutzbeauftragte schriftlich zu bestellen. Die Bestellung des Strahlenschutzbeauftragten mit Angabe der Aufgaben und Befugnisse, Änderungen der Aufgaben und Befugnisse sowie das Ausscheiden des Strahlenschutzbeauftragten aus seiner Funktion sind der Bezirksregierung Köln unverzüglich mitzuteilen.

Die erforderlichen Unterlagen stehen Ihnen im Arbeitsschutzportal der Arbeitsschutzverwaltung zur Verfügung. Dort finden Sie ein Formular, mit dem Sie den Strahlenschutzbeauftragten bestellen können, und ein Formular, mit dem Sie uns diese Bestellung mitteilen können. Bitte legen Sie dieser Mitteilung die im Formular genannten Unterlagen bei. Alternativ haben Sie auch im Arbeitsschutzportal die Möglichkeit, die Mitteilung online durchzuführen.

Wenn die Unterlagen vollständig sind und nach eingehender Prüfung keine Bedenken gegen die Bestellung bestehen, erhalten Sie von der Bezirksregierung Köln eine entsprechende Bestätigung.

Dienstleistung / Produkt Gebühr
Mitteilungsbestätigung bei Bestellung neuer Strahlenschutzbeauftragter 150 Euro
Mitteilungsbestätigung bei Änderungen 75 Euro
Gebührenermäßigung / -befreiung Bei einer Online-Antragstellung reduziert sich die Gebür um 20%. Reduzierung bei gleichzeitiger Mitteilung mehrer Strahlenschutzbeauftragter. Reduzierung bei gleichzeitiger Mitteilung nach Röntgenverordnung
Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Sammelrufnummer
  T: (49)0 221-147 4977