Bezirksregierung genehmigt Gesamtschule in Kölner Innenstadt


Gestern genehmigte die Bezirksregierung Köln eine neue Gesamtschule in der Kölner Innenstadt. Die Genehmigung für die zweite von der Stadt Köln beantragte Gesamtschule erfolgte bereits am 27.11.2013. Die neue Gesamtschule wird zunächst für die Sekundarstufe I das Schulgebäude der Konrad-Adenauer-Realschule Frankstraße nutzen. Die Sekundarstufe II wird dann später in die Theo-Burauen-Realschule, Severinswall. einziehen. Diese beiden Schulen werden ab dem kommenden Schuljahr keine Eingangsklassen mehr bilden und aufgelöst.

Das Anmeldeverfahren zur Gesamtschule wird nun am 07.02.2014 beginnen und endet am 14.02.2014. Die Stadt Köln hat für alle ihre Gesamtschulen das vorgezogene Anmeldeverfahren beantragt. Hierfür gilt eine einheitliche Zeitspanne von einer Woche. Diese ist davon abhängig, wann die Halbjahreszeugnisse an den Grundschulen ausgegeben werden. Für die Errichtung der Gesamtschule müssen mindestens 100 Schülerinnen und Schüler angemeldet werden. Sollte diese Zahl nicht erreicht werden, hätte das auch Auswirkungen auf die beiden Realschulen. Für sie würde dann ein Anmeldeverfahren durchgeführt.

Ein wesentlicher Bestandteil im Genehmigungsverfahren für Gesamtschulen ist ein schlüssiges Raumkonzept. Wegen des vielgliedrigen Bildungsangebotes an Gesamtschulen wird eine große Zahl an unterschiedliche Räume benötigt. Deshalb muss der Antragsteller diese Räumlichkeiten in einem Raumkonzept nachweisen. Dieses Raumkonzept konnte die Stadt Köln am 11.12.2013 vorlegen. Nach einem Ortstermin am 10.01.2014 wurde die Schule gestern durch die Bezirksregierung Köln genehmigt. Dies belegt, dass das Verfahren auf Seiten der Bezirksregierung Köln sehr engagiert vorangetrieben wurde.

Entgegen anderslautenden Behauptungen ist der Einsatz der Bezirksregierung Köln für die Schulform Gesamtschule groß. Dies wird schon durch die Anzahl der genehmigten Gesamtschulen im Regierungsbezirk Köln im Vergleich zu denen im Land NRW deutlich: Neun von den landesweit zwanzig beantragten Gesamtschulen konnten 2013 im Kölner Regierungsbezirk genehmigt werden. Dazu gehören auch die beiden Gesamtschulen in Köln.