Bezirksregierung Köln genehmigt Salzsäure-Anlage von Bayer MaterialScience AG


Die Bezirksregierung Köln hat der Bayer MaterialScience AG die Genehmigung zur Änderung der Salzsäure-Anlage im CHEMPARK Dormagen erteilt. In der Zeit vom 30. April 2014 bis zum 13. Mai 2014 kann der Genehmigungsbescheid bei der Bezirksregierung Köln und den Städten Dormagen, Monheim und Köln (Bürgerzentrum in Köln-Chorweiler) eingesehen werden.

Die Salzsäure-Anlage dient der Herstellung von Chlor und Wasserstoff aus Chlorwasserstoff mittels Elektrolyse sowie der Lagerung und dem Versand von Salzsäure. Die vergrößerten Lager- und Versandkapazitäten für Salzsäure sind wesentlicher Bestandteil der Genehmigung. Salzsäure wird unter anderem bei der Herstellung von Wasseraufbereitungschemikalien und in der Lebensmittel-industrie eingesetzt.

Vorher fand eine umfangreiche Prüfung aller Genehmigungsvoraussetzungen nach dem Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) statt. Dabei ging es insbesondere um die Themen Luftreinhaltung, Schallschutz, Abfallrecht, Naturschutz, Gewässerschutz und Arbeitsschutz.

Die Genehmigungsunterlagen wurden vom 30. Mai 2011 bis einschließlich 29. Juni 2011 öffentlich ausgelegt. Innerhalb der Auslegungsfrist wurden drei Einwendungen erhoben, die sich auf Fragen zur Abfallentsorgung, zu Emissionen und der Stoffbilanz, zur Anlagensicherheit und zum Naturschutz bezogen.

Alle Einwendungen wurden geprüft und am 07. Oktober 2011 mit den Einwendern, Vertretern der Firma Bayer MaterialScience AG, den Gutachtern und den im Verfahren beteiligten Behörden erörtert.

Nach Abschluss der Prüfungen wurde festgestellt, dass alle Genehmigungsvoraussetzungen nach dem BImSchG vorliegen und die Änderung der Salzsäure-Anlage genehmigt werden kann. Die Genehmigung ersetzt die im Mai 2012 erteilte Zulassung auf vorzeitigen Baubeginn. Das Genehmigungsverfahren ist damit bei der Bezirksregierung Köln abgeschlossen. Den Einwendern wird der Genehmigungsbescheid direkt zugestellt. Er wird rechtskräftig, wenn nicht innerhalb von einem Monat ein Einwender gegen die Genehmigung klagt.

Der Bekanntmachungstext und der Bescheid stehen ab dem 30. April 2014 im Amtsblatt zur Verfügung.