Stadt Wipperfürth erhält rund 2,097 Millionen Euro für Integriertes Handlungskonzept Innenstadt


Das Integrierte Handlungskonzept Innenstadt der Stadt Wipperfürth wird mit 2.096.960 Euro gefördert. Den Zuwendungsbescheid nahm heute Herr Bürgermeister von Rekowski von Regierungspräsidentin Gisela Walsken in Köln entgegen.

Mit diesen Fördermitteln soll die Innenstadt aufgewertet werden. Es werden verkehrliche und städtebauliche Infrastrukturmaßnahmen umsetzt. Neben einem City- und Geschäftsflächenmanagement werden mit den Fördergeldern die „Hochstraße“ und die „Untere Straße“ umgestaltet und aufgewertet und die Nordtangente optimiert. In Wipperfürth wurden bereits in den letzten Jahren zukunftsorientierte Projekte, wie der Allenradweg und die Entwicklung des Bereichs Ohler Wiesen im Rahmen der Regionale2010 realisiert.