358.330 Euro an die Gemeinde Nümbrecht


Regierungspräsidentin Gisela Walsken konnte Fördermittel in Höhe von 358.330 Euro an die Gemeinde Nümbrecht bewilligen. Die Mittel werden für das Stadterneuerungs-Projekt „Aktive Stadtzentren - Ortskern Nümbrecht“ verwendet.

Schon im Jahr 2014 wurden der Gemeinde Mittel für den ersten Teil des Programms bewilligt. Nun fällt der Startschuss für den zweiten Bauabschnitt der Gesamtmaßnahme. Im Vordergrund stehen die Umsetzung der zweiten Stufe des City- und Geschäftsflächenmanagements sowie die Umgestaltung des Platzes am Knottenweiher.

Mit dem Programm soll der Ortskern wieder als Wohn-, Arbeits-, Kultur- und Versorgungsort nachhaltig belebt werden.