Regierungspräsidentin Gisela Walsken überreicht rund 32 Millionen Euro für Städtebau


Regierungspräsidentin Gisela Walsken überreichte heute an 17 Kommunen 18 Zuwendungsbescheide über rund 32 Millionen Euro aus der Städtebauförderung. „Heute ist ein guter Tag für die Kommunen, der sie in Ihren Bemühungen unterstützt, sich den gesellschaftlichen, demographischen und städtebaulichen Herausforderungen zu stellen. Ein guter Tag für die Bürgerinnen und Bürger, denn Ihre Städte und Stadtteile werden ein weiteres Stück lebenswerter“, betonte die Regierungspräsidentin.



Die Projekte reichen von der Fassadenerneuerung, Spielplatzmodernisierung oder der Aufwertung von Sportstätten, um sie der Öffentlichkeit frei zugänglich zu machen. Hiermit wird die Entwicklung von Städten und Gemeinden ein weiteres Stück vorangebracht. Aufgrund der gut vorbereiteten Anträge aus den Kommunen, konnte die Bezirksregierung Köln bereits drei Monate vor Jahresende die Mittel für 2016 bewilligen.

Insgesamt werden im Regierungsbezirk Köln 39 Städtebau-Projekte im Förderjahr 2016 unterstützt. Das bedeutet 61,3 Millionen Euro an Bundes- und Landesmitteln. Hinzu kommt noch der Eigenanteil der jeweiligen Kommune.


Weitere Informationen