Neu im Kartenbaum: DHM-Übersicht


Informationen zur Verfügbarkeit von aktuellen Digitalen Höhenmodellen bei der Abteilung Geobasis NRW der Bezirksregierung Köln, zugehörige Metadaten und geplante ALS-Fortführungsgebiete der nächsten Jahre zeigt der neue Dienst DHM-Übersicht, der im Ordner Übersichten angeboten wird. Das Anhaken des Ordners DHM-Übersicht setzt den Layer mit der DHM-Verfügbarkeit aktiv.

Neu im Kartenbaum: DHM-Übersicht

Neu im Kartenbaum: DHM-Übersicht

Der Layer DHM-Verfügbarkeit zeigt die aktuelle Verfügbarkeit von Digitalen Höhenmodellen (DHM) in Nordrhein-Westfalen. Als DHM bezeichnet man eine Menge digital gespeicherter Höhenwerte von regelmäßig oder unregelmäßig verteilten Oberflächenpunkten, die die Struktur der Erdoberfläche hinreichend repräsentieren. DHM bezeichnen als Oberbegriff Digitale Geländemodelle (DGM) und Digitale Oberflächenmodelle (DOM). Häufig wird zwischen primären und sekundären DHM unterschieden. Während ein primäres DHM die originären Messwerte (Bezeichnung L) enthält, ist ein sekundäres DHM ein aus diesen abgeleitetes Modell, das ein regelmäßiges Gitter aufweist. Geobasis NRW stellt unterschiedlich genaue Digitale Höhenmodelle bereit. Als Erfassungsmethode kommt in Nordrhein-Westfalen das flugzeuggestützte Laserscanning (Airborne Laserscanning, ALS) zum Einsatz. ALS ist ein Verfahren zur großflächigen Erfassung von Höheninformationen. Als Ergebnis erhält man dreidimensionale Punktwolken, durch die die Erdoberfläche bzw. die auf ihr befindlichen Objekte in hoher Genauigkeit beschrieben werden. Das DHM liegt mit einer Messpunktdichte von mindestens 1 Pkt / m² vor. Das DGM liegt zum Großteil als gefiltertes, klassifiziertes und nachbearbeitetes Geländemodell vor. Es wurde durch eine Weiterverarbeitung der Erfassungsdaten über die Höhenpunktklassifizierung im Zuge der standardgemäßen Messpunktfilterung und der anschließenden Abnahmeprüfung hinaus veredelt. In den noch nicht nachbearbeiteten Gebieten liegt das DGM1L lediglich als gefilterter und klassifizierter Datensatz vor. Weitere Informationen zu Digitalen Höhenmodellen (DHM) finden Sie auf den Internetseiten der Bezirksregierung Köln. Metadaten zu den Digitalen Höhenmodellen können mit Hilfe des Layers DHM-Metadaten abgefragt werden. Der Layer Laserplangebiete gibt eine Übersicht über die geplanten ALS-Fortführungsgebiete der nächsten Jahre. Die tatsächliche Befliegung kann insbesondere an den Rändern von der Planung abweichen, da diese in 2 km²-Kacheln erfolgt.

Kartendarstellung der DHM-Verfügbarkeit

Kartendarstellung der DHM-Verfügbarkeit

In der rechten Werkzeugleiste von TIM-online, befindet sich der Button Infosymbol, der zum Anzeigen von Sachdaten aktiviert werden muss. Danach führt ein Klick in das Kartenbild zur Anzeige aller Sachdaten der zurzeit sichtbaren Layer an dieser Position. Es ist also wichtig, den Layer DHM-Metadaten vorher zu aktivieren. In einem eigenen Fenster kommt das Ergebnis zur Anzeige.

DHM-Sachdaten

DHM-Sachdaten