Planfeststellungsverfahren für den Bau einer Abstellanlage der KVB in Köln-Weidenpesch mit Zulaufstrecke


Antragstellerin/Vorhabenträgerin Anhörungs- und Planfeststellungsbehörde
Kölner Verkehrs-Betriebe AG (KVB) Bezirksregierung Köln
  • die Vorhabenträgerin hat am 13.11.2013 die Durchführung des Planfeststellungs-verfahrens bei der Planfeststellungsbehörde beantragt
  • die Offenlage der Planunterlagen erfolgte vom 25.11.2013 bis zum 06.01.2014 bei der Stadt Köln
  • die Einwendungsfrist endete am 20.01.2014
  • diejenigen, deren Einwendungen nicht fristgerecht eingegangen sind, wurden darüber schriftlich informiert
  • die Vorhabenträgerin hat aufgrund der Einwendungen und Stellungnahmen eine Änderung der Planung erarbeitet und diese als 1. Deckblatt mit Schreiben vom 21.04.2015 in das Verfahren eingebracht. Eine Offenlage war nicht erforderlich.
  • die Antragstellerin hat zu den Einwendungen und den Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange Gegenäußerungen erstellt und der Planfeststellungsbehörde Anfang Mai 2015 vorgelegt
  • der Erörterungstermin hat am 9. Juni 2015 in der Bezirksregierung Köln stattgefunden
  • die Antragstellerin hat eine Änderung der Planung erarbeitet und diese als 2. Deckblatt mit Schreiben vom 12.07.2016 in das Verfahren eingebracht; das 2. Deckblatt bezieht sich insbesondere auf die konkrete Ausgestaltung der baulichen Anlagen; da keine neuen Betroffenheiten ausgelöst werden, ist eine Offenlage nicht erforderlich; die betroffenen Fachbehörden sowie das Landesbüro der anerkannten Naturschutzvereine werden angehört; im Rahmen der Transparenz werden das 1. und das 2. Deckblatt im Monat September im Internet der Bezirksregierung Köln veröffentlicht.
Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Dürbaum
  T: (49)0 221-147 2186
  E-Mail schreiben