Chance Natur I


Land- und forstwirtschaftlich genutzte Grundstücke sollen im Zuge der Umsetzung des Bundesnaturschutzprojektes CHANCE 7 in diesem Beschleunigten Zusammenlegungsverfahren erworben und getauscht werden.

Die Einleitung des Verfahrens Chance Natur I erfolgte im Dezember 2015 durch den Flurbereinigungsbeschluss, der gleichzeitig die Verfahrensziele und das Verfahrensgebiet festlegt. Das Gebiet hat eine Größe von ca. 91 ha und es sind ca. 100 Grundstückseigentümer beteiligt.

Stand des Verfahrens: Aktuell werden die Grundstückseigentümer legitimiert.

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Geldsetzer
  T: (49)0 221-147 2484
  E-Mail schreiben