Evonik Degussa GmbH, Brühler Straße 2, 50389 Wesseling


Genehmigungsbescheid der Firma Evonik Degussa GmbH vom 20.04.2016 Bekanntmachung nach § 10 Absatz 8a des Bundes-Immissionsschutzgesetz – BImSchG

Auf der Grundlage des § 10 Absatz 8 a des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) vom 17.05.2013 (BGBl. I S. 1274) - in der derzeit geltenden Fassung - wird hiermit der Genehmigungsbescheid nach § 16 BImSchG der Firma Evonik Degussa GmbH GmbH, Brühler Str. 2, 50389 Wesseling vom 20.04.2016 zur wesentlichen Änderung des Kraftwerks (Anlage Nr. 14) in 50389 Wesseling, Brühler Str. 2 durch

  • den Ersatz der Brenneranlage und Neuinstallation einer Rauchgaszirkulation in der Betriebseinheit 1 (Kessel 1-3) zur Einhaltung der NOx Grenzwerte der 13.BImSchV,
  • den Verzicht auf die Messung der Rußzahl für den Einsatz von leichtem Heizöl bei Kessel 3,
  • den Verzicht auf den Betrieb mit Heizöl S am Kessel 2,
  • die Ergänzung der sicherheitsgerichteten Steuerung HIMA,
  • den Austausch des vorhandenen Frischluftgebläses am Kessel 3,
  • die beantragte Anpassung des Eimissionsrechners,
  • den Verzicht auf die Kalibrierung der Emissionsmessungen am Kessel 2 und 3 bei maximaler Kessellast,
  • den Verzicht der kontinuierlichen Messung der Emissionen an Gesamtstaub und Schwefeloxiden beim Erdgasbetrieb der Kessel 1, 2 und 3 und an Schwefeloxiden bei Heizölbetrieb am Kessel 3 und
  • den Verzicht auf 3-jährliche Kalibrierung der Emissionsmessungen am Kessel 3 für den Ölbetrieb stattdessen 6-jährliche Kalibrierung der o.a. Emissionsmessungen

öffentlich bekannt gemacht.

Das für die Anlage maßgebliche BVT-Merkblatt (Beste verfügbare Techniken) ist das BVT-Merkblatt über beste verfügbare Techniken für Großfeuerungsanlagen, Juli 2006.


Weitere Informationen