Shell Deutschland Oil GmbH, Ludwigshafener Straße 1, 50389 Wesseling


Auf der Grundlage des § 10 Absatz 8 a des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) vom 17.05.2013 (BGBl. I S. 1274) - in der derzeit geltenden Fassung - wird hiermit der Genehmigungsbescheid nach § 16 BImSchG der Firma Shell Deutschland Oil GmbH, Ludwigshafener Straße 1, 50389 Wesseling vom 17.12.2015 zur wesentlichen Änderung der Anlage Rohöldestillation/CCR-Platformer (Anlage Nr. 0018) in 50389 Wesseling, Ludwigshafener Straße 1 durch

  • die Erhöhung der Gesamtfeuerungswärmeleistung (GFWL) der Prozessöfen der BE 0090 der Anlage 0018 von 53 MW auf 74,3 MW,
  • die Festsetzung der maximalen Feuerungswärmeleistung des Prozessofens RD-1501 auf 13,5 MW,
  • für den zur Rohöldestillation gehörenden Rohölofen DD-1001 die Festsetzung der Emissionsgrenzwerte für Schwefeldioxid und

Schwefeltrioxid, angegeben als Schwefeldioxid (SOx) von 600 mg/m³ als Tagesmittelwert und 1200 mg/m3 für den Halbstundenmittelwert.

öffentlich bekannt gemacht.

Das für die Anlage maßgebliche BVT-Merkblatt (Beste verfügbare Techniken) ist das BVT-Merkblatt " BVT-Merkblatt über beste verfügbare Techniken für Mineralöl- und Gasraffinerien, Oktober 2014“.


Weitere Informationen