Firma Beiselen GmbH, Magirusstraße 7-9, 89077 Ulm


Az.:53.0059/16/9.3.2./Od/Ru

Gemäß § 3a Satz 2 des Gesetzes über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG) vom 05.09.2001 (BGBl. I S. 2350) in der zurzeit gültigen Fassung (BGBl. III/ FNA 2129-20) wird hiermit folgendes bekannt gegeben:

Die Firma Beiselen GmbH, Magirusstraße 7-9 in 89077 Ulm hat folgendes Vorhaben auf dem Grundstück 50181 Bedburg, Heinrich-Hertz-Str.4, Gemarkung Kaster, Flur 16, Flurstück 37 beantragt:

Antrag nach § 16 Bundes-Immissionsschutzgesetz (BImSchG) zur wesentlichen Änderung des Pflanzenschutz- und Schädlingsbekämpfungsmittel-Lagers der Firma Beiselen GmbH am Standort Bedburg. Der Genehmigungsantrag beinhaltet im Wesentlichen die Erhöhung der Lagerkapazität von Pflanzenschutzmittel (PSM) auf 700 Tonnen.

Bei der o.a. Anlage handelt es sich um eine Anlage nach Nr. 9.3.3 Spalte 2 der Anlage 1 zum Gesetz über die Umweltverträglichkeitsprüfung (UVPG).

Für das beantragte Vorhaben war daher nach §3c in Verbindung mit §3e und der Anlage 2 zum UVPG zu prüfen, ob das Vorhaben erhebliche nachteilige Umweltauswirkungen haben kann.

Die Prüfung des Vorhabens hat ergeben, dass keine Verpflichtung zur Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung besteht.

Köln, den 08.09.2016
Im Auftrag
gez. Rucman