Aktuelle Informationen


Aus aktuellem Anlass finden Sie auf dieser Seite wichtige Informationen zur aktuellen Gefährdungslage und Maßnahmen gegen die Ausbreitung von Corona-Infektionen.

Corona

In NRW gibt es täglich neue Coronavirus-Meldungen. Die meisten Fälle haben einen Bezug zu Heinsberg, aber es gibt auch einzelne Infizierte, die keinen Kontakt in diese Region hatten. Das zeigt, dass das Coronavirus ansteckend ist und mit weiteren Fällen gerechnet werden muss. Die Erkrankung verläuft zum Glück bei den meisten Personen sehr milde, daher wird die Gefahr für die Gesundheit in Deutschland aktuell als mäßig eingestuft.

Die Gesundheitssysteme sind zur Zeit sehr belastet, da zu der jahreszeitlich bedingten Grippe- und Erkältungswelle auch Patienten kommen, die wissen möchten, ob sie mit dem Coronavirus infiziert sind. Patienten, die schwer erkranken, werden im Krankenhaus aufgenommen und es wird getestet, ob eine Influenza vorliegt, oder eine Coronavirusinfektion stattgefunden hat. Gesunde Personen brauchen nicht auf das Coronavirus getestet werden, wenn es das Gesundheitsamt nicht anordnet. Deutschland ist auf eine solche Situation vorbereitet. Gesundheitsämter, Rettungsdienste, Ärzte und Krankenhäuser tun alles, damit Kranken geholfen wird und die medizinische Versorgung auf hohem Niveau funktioniert.

Bitte halten Sie sich an die Empfehlungen, wenn Sie krank sind und befürchten, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben und nehmen zunächst Kontakt mit Ihrem Hausarzt oder mit dem Patientenservice der Kassenärztlichen Vereinigung (Tel 116117) auf.