Coach-to-Europe


Die Berufskollegs erkennen zunehmend den Mehrwert einer Internationalisierung ihrer Arbeit. Mit dem Projekt "Coach to Europe" bietet die EU-Geschäftsstelle eine vor Ort Beratung an, die diese Bestrebungen unterstützt.

Die enge wirtschaftliche Verflechtung innerhalb Europas bewirkt, dass auch die Berufskollegs sich internationaler aufstellen. Der Erlass zur Zertifizierung der Berufskollegs für ihre Aktivitäten zur "Internationalen Zusammenarbeit in der europäischen Berufsbildung" vom April 2017 fördert dies ausdrücklich. Die EU-Geschäftsstelle berät die Berufskollegs hierbei und bietet neben ihrem üblichen Angebot zusätzlich ein gezieltes Coaching im Rahmen von "Coach to Europe" an. Die jeweiligen örtlichen Gegebenheiten und Ziele werden dabei analysiert, Ideen für Mobilitätsprojekte für Lernende und Lehrende und für Kooperationen mit anderen europäischen Schulen entwickelt und Möglichkeiten der Projektfinanzierung aufgezeigt.

Zusätzlich unterstützt die EU-Geschäftsstelle diese Aktivitäten durch die Organisation bzw. Teilnahme an Kontakttreffen mit anderen europäischen berufsbildenden Schulen, beispielsweise in Kooperation mit dem Goethe Institut in Rom. Schülerinnen und Schüler ebenso wie Lehrerinnen und Lehrer können dadurch in Kontakt zu ausländischen Partnern treten, neu Erfahrungen sammeln und anfangen, eigene Netzwerke aufzubauen.

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Piontek
  T: (49)0 221-147 3375
  E-Mail schreiben