KriSiGEO Installation


Für die Installation von KriSiGEO auf einem lokalen Rechner stehen zwei Wege zur Verfügung. Falls der Zielrechner über einen Internetzugang verfügt kann das Online-Installationsverfahren verwendet werden. Für Rechner die keine Verbindung zum Internet herstellen können, wird das Offline-Installationsverfahren angeboten.

Um KriSiGEO zu installieren sollte der KriSiGEO-Installer genutzt werden (siehe Tabelle Wichtige Downloads). Dieser kann online, aber mit eingeschränktem Funktionsumfang auch offline genutzt werden. Im Online-Modus wird eine Internetverbindung benötigt, dazu wird ggfs. ein Proxyserver abgefragt. Es werden nicht alle Proxyserver unterstützt. Falls Ihr Proxyserver nicht unterstützt wird, können Sie alternativ in den Offline-Modus wechseln.

Wichtige Downloads  
KriSiGEO-Installer (ZIP, 30 MB) zum Download
KriSiGEO - Erste Schritte (PDF) zum Download

Im Online-Modus wird der KriSiGEO-Installer alle Bestandtteile von KriSiGEO in der jeweils aktuellen Version herunterladen und installieren. Aufgrund der großen Datenmengen von mehreren hundert Gigabyte, wird dies mehrere Stunden dauern. Die genaue Dauer ist abhängig von Ihrer Internetverbindung. KriSiGEO wird in den Ordner installiert aus dem heraus der Installer ausgeführt wird. Wenn KriSiGEO im Online-Modus installiert wurde, so wird der Installer beim Starten von KriSiGEO in regelmäßigen Abständen nach Aktualisierungen suchen.

  1. Download des KriSiGEO-Installers (siehe Tabelle Wichtige Downloads)
  2. Extrahieren des KriSiGEO-Installers in den gewünschten Installationsordner
  3. Ausführen der KriSiGEO_Install.bat
    1. Angabe eines Proxyservers (abhängig von Ihrer Infrastruktur)
    2. Start des Installationsvorganges
  4. Starten von KriSiGEO durch QGIS_light_starten.bat oder QGIS_starten.bat (für erfahrene Nutzer)

Im Offline-Modus kann der KriSiGEO-Installer dennoch genutzt werden um KriSiGEO zu installieren. Hierzu müssen die Bestandtteile von KriSiGEO im Ordner installer\packages als Zip-Archive abgelegt werden. Nach einer Offline-Installation kann KriSiGEO allerdings nicht automatisch aktualisiert werden.

  1. Download des KriSiGEO-Installers (siehe Tabelle Wichtige Downloads)
  2. Download der KriSiGEO Pakete (siehe Tabelle KriSiGEO Pakete für den manuellen Download)
  3. Extrahieren des KriSiGEO-Installers in den gewünschten Installationsordner
  4. Ablegen der KriSiGEO Pakete in den Unterordner installer/packages
  5. Ausführen der KriSiGEO_Install.bat
    1. Bei Abfrage eines Proxyservers den Offline-Modus auswählen
    2. Start des Installationsvorganges
  6. Starten von KriSiGEO durch QGIS_light_starten.bat oder QGIS_starten.bat (für erfahrene Nutzer)
KriSiGEO Pakete für den manuellen Download  
Softwarepaket (ZIP, 600 MB) zum Download
Datenpaket 1 (ZIP, 30 GB) zum Download
Datenpaket 2 (ZIP, 150 GB) zum Download
Datenpaket 3 (ZIP, 330 GB) zum Download
  • Windows 64 Bit
  • HDD mit 1,1 TB freiem Speicherplatz; eine SSD wird empfohlen
  • für die automatische Updatesuche & -installation wird eine Internetverbindung benötigt

Beim Start des KriSiGEO-Installers wird ggf. ein Proxyserver abgefragt. Diese Angaben werden in der Datei installer\config.json gespeichert. Zugangsdaten für einen Proxyserver werden nicht gespeichert. Zusätzlich lässt sich hier das Intervall, in dem KriSiGEO im Online-Modus auf eine neue Version geprüft wird, anpassen.

Es steht Ihnen frei, KriSiGEO nach Ihren Wünschen anzupassen bzw. weitere Daten hinzuzufügen. Dabei sollte beachtet werden, dass bei Nutzung der Autoupdate-Funktion bei einem Update von KriSiGEO Änderungen an den KriSiGEO-Ordnern überschrieben werden.

Für BOS wird die Anwendung KriSiGEO mit ihren ausgewählten Daten und Softwarekomponenten kostenfrei über automatisierte Abrufverfahren bereitgestellt (vgl. VermWertKostO NRW). Es gelten die nachfolgend aufgeführten Lizenzbedingungen

Für ‚Datenlizenz Deutschland – Zero‘ gilt die durch den IT-Planungsrat im Datenportal für Deutschland (GovData) veröffentlichten einheitlichen Lizenzbedingungen „Datenlizenz Deutschland – Zero“ (dl-de/zero-2-0). Jede Nutzung ist ohne Einschränkungen oder Bedingungen zulässig. Der Lizenztext ist unter www.govdata.de/dl-de/zero-2-0 abrufbar.

Für ‚Datenlizenz Deutschland Namensnennung‘ gilt die durch den IT-Planungsrat im Datenportal für Deutschland (GovData) veröffentlichten einheitlichen Lizenzbedingungen „Datenlizenz Deutschland Namensnennung 2.0“ (dl-de/by-2-0). Bei der Nutzung ist sicherzustellen, dass u.a. die Bezeichnung des Bereitstellers als Quellenvermerk enthalten ist. Der Lizenztext ist unter www.govdata.de/dl-de/by-2-0 abrufbar.

Für die ‚Open Data Commons Open Database Lizenz ODbL‘ ist der Lizenztext unter https://opendatacommons.org/licenses/odbl/1.0/ abrufbar.

Unter der Seite https://docs.qgis.org/3.10/de/docs/user_manual/appendices/GNU_GPL.html ist die ,General Public License` sehr verständlich erklärt.

KriSiGEO NW [2021] enthält neben der Fachanwendung frei verfügbare Geobasis- und Geofachdaten, zusammengestellt durch Geobasis NRW; dl-de/by-2-0 (www.govdata.de/dl-de/by-2-0); © GeoBasis-DE; © Bundesamt für Kartographie und Geodäsie <2020>, Datenquellen: https://sg.geodatenzentrum.de/web_public/ Datenquellen_TopPlus_Open.pdf; © Information und Technik Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf 2019; © MSB NRW <2019>; © MKFFI NRW <2021>; © OpenStreetMap (ODbL); GNU General Licence