Gebäudereferenzen


Die Gebäudereferenz repräsentiert die Georeferenzierung der amtlichen Hausnummer, die in der Regel jedes Hauptgebäude in Verbindung mit dem Straßennamen (die Lagebezeichnung) erhält.

Die Gebäudereferenzen definieren die genaue Position von über 4 Mio. Gebäuden in Nordrhein-Westfalen. Datenquelle ist das Liegenschaftskataster und somit das amtliche Verzeichnis aller Flurstücke und Gebäude. Die Inhalte des Liegenschaftskatasters beruhen in der Regel auf einer individuellen Vermessung vor Ort und werden durch die Katasterbehörden kontinuierlich aktualisiert.

Im Gegensatz zu den amtlichen Hauskoordinaten, die als bundesweiter Datenbestand (HK-DE) vorliegen, enthalten die Gebäudereferenzen keine postalischen Informationen (PLZ, postalischer Ortsname, Zusatz zum postalischen Ortsnamen, postalischer Ortsteil) zu den Gebäuden, da diese in Nordrhein-Westfalen nicht Bestandteil des Liegenschaftskatasters sind.

Die amtlichen Hauskoordinaten Deutschland (HK-DE) mit postalischen Informationen können über die Zentrale Stelle Hauskoordinaten und Hausumringe Deutschland (ZSHH) nach AdV-Vorgaben bezogen und lizenziert werden. Informationen dazu finden Sie unter www.adv-online.de (siehe unter „Besuchen Sie auch“).

Die Gebäudereferenzen dokumentieren ihren individuellen Mehrwert z. B. in folgenden Bereichen:

  • visuelle Aufwertung von Straßenkarten für unternehmensinterne Nutzungen, in Internet-Diensten oder mobilen Applikationen (PND, Mobiltelefon) – Stadtplangraphik in einer neuen Dimension
  • Integration in Navigationslösungen zur hausgenauen Zielführung
  • Entwicklung von Diensten für mobile Endgeräte
  • Einbindung in Web-Services für Mapping- und Navigationstools, Gazetteer-Services
  • Verbesserung der Trägerbezirksverwaltung, Reklamationsbearbeitung und Auftragsplanung bei Verlagen
  • Einbindung in die Netzdokumentation, Netzverwaltung, Marketing und Vertrieb bei Energieversorgern sowie in der Telekommunikations- und Kabel-TV-Branche

Gebäudereferenzen liegen für Nordrhein-Westfalen flächendeckend vor.

Lage: ETRS89/UTM32 (EPSG4647)

halbjährlich zum 01.01. und 01.07. (aktueller Stand: 01.07.2022)

Katastergenauigkeit

WMS

  • Gebäudereferenzen: https://www.wms.nrw.de/geobasis/wms_nw_gebaeudereferenzen

Vektordaten

  • Datenformat: ASCII
  • Paketierung: gesamt NRW

Mit der nächsten Aktualisierung der Gebäudereferenzen wird das Koordinatenreferenzsystem auf den EPSG-Code 25832 umgestellt.

Gleichzeitig sind folgende weitere Formatänderungen vorgesehen:

  • Die Zonenkennzahl wird nicht mehr in der Koordinate angegeben, sondern in einer neuen Spalte
  • Auflösung der separaten Schlüsseldatei und Integration in die Adressdatei
  • Anpassung der Spaltenbezeichnungen und
  • Punkt statt Komma als Dezimaltrenner

Eine aktuelle Datenformatbeschreibung wird darüber im Detail informieren.

Gebäudereferenzen werden über Online-Verfahren kostenfrei und zur Nutzung ohne Einschränkungen oder Bedingungen bereitgestellt.

Artikel  
Gebäudereferenzen – OpenGeodata.NRW zum Download