Historische Flurstückskoordinaten


Historische Flurstückskoordinaten verknüpfen die Angaben des Flurstückskennzeichens (Verwaltungseinheit, Gemarkung, Flur, Flurstück) mit einem Koordinatenpaar im Raumbezugssystem ETRS89/UTM.

Historische Flurstückskoordinaten verknüpfen die Angaben des Flurstückskennzeichens (Verwaltungseinheit, Gemarkung, Flur, Flurstück) mit einem Koordinatenpaar im Raumbezugssystem ETRS89/UTM. Der Datenbestand umfasst ca. 9 Mio. Flurstückskoordinaten von 53 Katasterbehörden flächendeckend für Nordrhein-Westfalen. Die Bezirksregierung Köln, Geobasis NRW, stellt Historische Flurstückskoordinaten für ganz NRW bereit.

Die Daten werden mit Stichtag 01.01. eines Jahres als Zeitschnitte historisiert und bereitgestellt. Die Jahresschnitte sind ab 2016 verfügbar.

Mit Hilfe der Historischen Flurstückskoordinaten können frühere Zustände betrachtet, untersucht und analysiert werden.

Historische Flurstückskoordinaten liegen für Nordrhein-Westfalen flächendeckend vor.

Lage: ETRS89/UTM32 (EPSG4647)

Katastergenauigkeit

Vektordaten

  • Datenformat: ASCII
  • Paketierung: gesamt NRW

Historische Flurstückskoordinaten werden über Online-Verfahren kostenfrei und zur Nutzung ohne Einschränkungen oder Bedingungen bereitgestellt.

Artikel  
Historische Flurstückskoordinaten – OpenGeodata.NRW zum Download