ab 2003: Digitale Topographische Karte 1 : 10 000


Die Digitale Topographische Karte 1 : 10 000 steht auch mit früheren Fortführungsständen zur Verfügung.

Die Digitale Topographische Karte 1 : 10 000 für Nordrhein-Westfalen (DTK10 NRW) ist ein Landeskartenwerk, das aus objektstrukturierten Daten des ATKIS® Basis-DLM, aus Gebäudedaten und aus einem Geländemodell automatisiert abgeleitet wird. Die DTK10 NRW wird nach Fortführung des ATKIS® Basis-DLM wöchentlich aktualisiert und gewährleistet somit eine hohe Aktualität.

Der Maßstab 1 : 10 000 erlaubt eine nahezu vollständige und grundrissähnliche Beschreibung der Erdoberfläche in ihren natürlichen und durch menschliches Handeln geprägten Erscheinungsformen mit hoher Lagegenauigkeit. Als großmaßstäbige Karte bietet sie die ideale Grundlage für Planungen und eignet sich als Kartengrundlage für thematische Karten. Die Jahrgänge 2003 bis 2010 enthalten die Farbausprägung sowie die Restschriften. In den Jahrgängen ab 2011 sind zudem die Graustufenausgabe mit enthalten.

Die Digitale Topographische Karte 1 : 10 000 (DTK10 NRW) steht ab dem Jahr 2003 im Jahresabstand zur Verfügung und kann als WMS abgefragt werden. Weitere Auskünfte erteilt die Bezirksregierung Köln, Geobasis NRW.

Digitale topographische Karte DTK10

  • Dokumentation einer Zeitreihe / Stadtentwicklung
  • Umweltschutz / Renaturierung
  • Archäologische Untersuchungen
  • Altlastenermittlung

Um Detailinformationen zu erhalten, öffnen Sie bitte die Anwendung in einem neuen Fenster.

Die Historische DTK10 NRW liegt für Nordrhein-Westfalen flächendeckend vor.

  • Lage / Lageangabe: ETRS89/UTM32 (EPSG 25832)
  • Höhe / Höhenangabe: DHHN2016 (EPSG 7837)
  • Farbe (ab 2003)
  • Graustufen (ab 2011)

WMS

  • 2003 – 2021: Historische Zeitschnitte der Digitalen Topographischen Karte 1 : 10 000: https://www.wms.nrw.de/geobasis/wms_nw_hist_dtk10
  • UTM-Kacheln: https://www.wms.nrw.de/geobasis/wms_nw_utm_kacheln

Im Einzelfall kann auf Antrag eine individuelle Selektion der digitalen Daten durch eine Fachkraft erfolgen. Die Aushändigung oder Übersendung der Geobasisdaten erfolgt auf Grundlage der in unserem Hause verwendeten Austauschverfahren. Diese Amtshandlung ist gebührenpflichtig (Zeitaufwand).

Die Historische Topographische Karte 1 : 10 000 kann auf Antrag analog als Karte abgegeben werden.

Die Historische DTK10 NRW wird über Online-Verfahren kostenfrei und zur Nutzung ohne Einschränkungen oder Bedingungen bereitgestellt.

Die Bereitstellung eines digitalen Datensatzes wird gemäß Tarifstelle 3.2.5 der Anlage Kostentarif zur VermWertKostO NRW i. V. m. § 2 Abs. 7 nach Zeitgebühr abgerechnet.

  • Zeitgebühr: 23,- Euro je angefangener Arbeitsviertelstunde

Für Plotausgaben werden Gebühren nach Tarifstelle 3.2.3 Anlage Kostentarif zur VermWertKostO NRW festgesetzt.

  • Bis einschl. DIN A1: Gebühr: 30,- Euro
  • Größer als DIN A1: Gebühr: 60,- Euro