Erteilung von Approbationen, Berufserlaubnissen oder Unbedenklichkeitsbescheinigungen für akademische Heilberufe


Die Bezirksregierung Köln ist für die Erteilung einer staatlichen Erlaubnis für die Ausübung eines akademischen Heilberufes zuständig. Die Erlaubnis wird auf schriftlichen Antrag in Form einer Approbation oder einer Berufserlaubnis erteilt.

Wenn Sie in Deutschland den ärztlichen, zahnärztlichen oder pharmazeutischen Beruf ohne Einschränkung ausüben wollen, benötigen Sie eine staatliche Zulassungm in Form einer Approbation. Dasselbe gilt für eine Berufstätigkeit als Psychologischer Psychotherapeut oder Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut.

Auch mit einem im Ausland erworbenen Abschluss können Sie in Deutschland einen Antrag auf Approbation stellen. Im Rahmen des Approbationsverfahrens überprüfen wir die Gleichwertigkeit Ihres Abschlusses mit dem entsprechenden deutschen Abschluss. Die Approbation kann Ihnen nur erteilt werden, wenn Ihre Ausbildung als gleichwertig anerkannt wird.

Approbationen und Berufserlaubnisse

Über den folgenden Link werden Sie auf den landeseinheitlichen Auftritt der Bezirksregierungen in Nordrhein-Westfalen weitergeleitet. Dort finden Sie die notwendigen Informationen, Ansprechpartner, Merkblätter und Antragsformulare für die Beantragung einer Approbation, einer Berufserlaubnis, für und einer Unbedenklichkeitsbescheinigung (Certificate of good standing) sowie einer Zweitschrift Ihrer Approbation.

 

Approbationen und Berufserlaubnisse