Fachbeitrag Landwirtschaft


Mit einem Flächenanteil von ca. 45% ist die Landwirtschaft der größte Flächennutzer in der Region Köln. Die Landwirtschaft prägt in besonderem Maße den Freiraum und trägt Verantwortung für die Entwicklung der Kultur- und Erholungslandschaft. Durch die Produktion von Lebens- und Futtermitteln und nachwachsenden Rohstoffen ist die Landwirtschaft zentrale Grundlage für vor- und nachgelagerte Wirtschaftszweige, insbesondere für eine leistungsfähige Ernährungswirtschaft.

Entsprechend dem Landesentwicklungsplan NRW sollen die räumlichen Voraussetzungen für die Landwirtschaft im Rahmen der Sicherung des Freiraums erhalten und entwickelt werden. Landwirtschaftliche Nutzflächen und Betriebsstandorte sollen erhalten bleiben.

Der von der Landwirtschaftskammer NRW vorgelegte Landwirtschaftliche Fachbeitrag bietet die Grundlage dafür, dass die agrarstrukturellen Belange in die Überarbeitung des Regionalplans einfliessen können und bei Abwägungsentscheidungen Berücksichtigung finden.