Regionalplan Köln


Planungsprozess

Die Überarbeitung des Regionalplanes Köln gliedert sich in einen vorlaufendes, informelles Planverfahren, dem nach dem Erarbeitungsbeschluss des Regionalrates zu einem Planentwurf das formelle Planverfahren mit vielfältigen und umfassenden Beteiligungs-formen folgt.

Aktuell befinden wir uns in der Endphase des informellen Verfahrens. In diesem wurden bisher in einem breit angelegten Dialog mit den Kommunen, Fachbehörden, Verbänden, der Politik und Öffentlichkeit die Ausgangslage und vielfältigen Belange für eine zukünftige räumliche Entwicklung diskutiert und erfasst.

Diese haben uns in die Lage versetzt, ein erstes räumliches Plankonzept (bestehend aus textlichen und zeichnerischen Festlegungen) zu entwickeln, welches vom Regional-rat in seiner Sitzung am 13.03.2020 einstimmig bestätigt wurde. Der Regionalrat hat die Regionalplanungsbehörde beauftragt, dieses Plankonzept in die Umweltprüfung zu führen und als Grundlage für einen Erarbeitungsbeschluss – voraussichtlich in 2021 – zu einem vollständigen Planentwurf weiterzuentwickeln. Dem werden sich umfangreiche, gesetzlich vorgeschriebene Beteiligungen anschließen. Das Planverfahren endet mit dem Aufstellungsbeschluss des Regionalrates und der nachfolgenden Anzeige und Bekanntmachung des neuen Regionalplanes.

Empfehlungen
Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Frau Hoff
  T: (49)0 221-147 4176
  E-Mail schreiben

Herr Schlaeger
  T: (49)0 221-147 2373
  E-Mail schreiben