Info-Veranstaltung Vorrang Grün


Die Sicherung des Freiraums mit seinen vielfältigen ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Funktionen ist eine der zentralen Aufgaben für eine nachhaltige räumliche Entwicklung unserer Region, die mit dem neuen Regionalplan verfolgt wird. Die Regionalplanungsbehörde der Bezirksregierung Köln hat am 14.05.2019 in einer vielbesuchten Veranstaltung mit dem Titel „Vorrang Grün“ über das Thema Freiraum im Zusammenhang mit der Überarbeitung des Regionalplans informiert.

Im Rahmen der Veranstaltung wurde ein vertiefter Blick auf die „grünen“ Themen des Regionalplans geworfen. Dabei wurden den zahlreich erschienenen Vertretern der Kreise und kreisfreien Städte, von Fachdienststellen und Verbänden sowie des Regionalrats wichtige Planungsgrundlagen und Rahmenbedingungen erläutert. Unter anderem erfolgte dabei die Vorstellung des forstlichen Fachbeitrags durch den Landesbetrieb Wald und Holz NRW und des Fachbeitrags Naturschutz und Landschaftspflege durch das LANUV NRW. Von Seiten der Regionalplanungsbehörde wurde über die Berücksichtigung der freiraum- und umweltbezogenen Belange im informellen Prozess und über die Erarbeitung der darauf aufbauenden Konzeption der grünen Vorranggebiete (Bereich für den Schutz der Natur, Waldbereiche, Regionale Grünzüge) informiert.

01 02 01
Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Frau Ruster
  T: (49)0 221-147 3123
  E-Mail schreiben