Fortbildungen für Beratungslehrkräfte der Sekundarstufe I und II


Für Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe I und II, die als Beratungslehrkraft tätig sind, bietet die Bezirksregierung Köln Fortbildungen zur Erweiterung und Vertiefung beratungs- und systembezogener Kompetenzen an.

„Beratungstätigkeit in der Schule ist ebenso wie Unterrichten, Erziehen und Beurteilen Aufgabe aller Lehrerinnen und Lehrer. Sie bezieht sich auf die Beratung von Schülerinnen und Schülern sowie von Erziehungsberechtigten“ (RdErl. d. Ministeriums für Schule und Weiterbildung v. 06.04.2014 (ABl. NRW. S. 235).

Diese Aufgabe wird von Lehrerinnen und Lehrer im schulischen Alltag in vielfältiger Form wahrgenommen. Als Ergänzung und Intensivierung dazu sind Beratungslehrkräfte in Schulen tätig. Sie unterstützen durch ihre Tätigkeit entsprechend dem jeweiligen Anlass sowohl einzelne Kolleginnen und Kollegen, Teilgruppen und das gesamte Kollegium wie auch das Gesamtsystem Schule. Diese Fortbildung besteht aus fünf Einheiten (Videokonferenzen) mit dazwischenliegenden Phasen eigenständiger, kollaborativer Arbeit in professionellen Lerngemeinschaften auf Distanz.

  1. ‚Altes Werkzeug neu poliert!‘ – (Herausfordernde) Gespräche souverän führen Fortbildung für Lehrkräfte, die im schulischen Feld der psycho-sozialen Beratung tätig sind
  2. ‚Frohes Schaffen!‘ – Auf dem Weg zu einer konstruktiven Kooperation in der Schule Beratungslehrkräfte im Spannungsfeld zwischen Konflikt und gelingender Zusammenarbeit
Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Frau Richter
  T: (49)0 221-147 2103
  E-Mail schreiben