Strahlenschutz


Qualifizierungsmaßnahme für Strahlenschutzbeauftragte

In Nordrhein-Westfalen hat das Ministerium für Schule und Weiterbildung die Schulträger als Strahlenschutzverantwortliche bestimmt, die die Schulleiterinnen und Schulleiter zu Strahlenschutzbevollmächtigten schriftlich beauftragen. Sie übernehmen die Aufgaben, Pflichten und Befugnisse im Rahmen ihrer Bestellung. Insbesondere bestellen sie schriftlich fachkundige Lehrerinnen und Lehrer zu Strahlenschutzbeauftragten. Diese Lehrkräfte müssen über die notwendige Sachkunde verfügen, die in einem anerkannten Kurs erworben wird (2-tägige Kurse zum Ersterwerb). Die in diesem Kurs erworbenen Kenntnisse m spätestens nach fünf Jahren aktualisiert werden (1-tägige Aktualisierungsfortbildung).

Weitere Informationen über angebotene Kurse erfolgen über die Bezirksregierung Köln. Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden von der Bezirksregierung Köln eingeladen.

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Frau Baur
  T: (49)0 221-147 2679
  E-Mail schreiben