Bildung in der digitalen Welt


Bildung ist der entscheidende Schlüssel, um alle Heranwachsenden an den Chancen des digitalen Wandels teilhaben zu lassen.

Allen Kindern und Jugendlichen sollen der Erwerb der erforderlichen Schlüsselkompetenzen und ein erfolgreicher Einstieg in den Beruf, eine gesellschaftliche Partizipation sowie ein selbstbestimmtes Leben ermöglicht werden (Bildungsportal NRW 2018). Für eine nachhaltige Gestaltung der schulischen Bildung im digitalen Zeitalter sind vielfältigen Initiativen für die Regionen der Bezirksregierung Köln zu bündeln und zu koordinieren.

Als Mittelbehörde wird die Bezirksregierung Maßnahmen der grundlegenden technischen Infrastrukturbildung der Schulen und der Schulentwicklung, insbesondere der Unterrichtsentwicklung, miteinander vernetzen. Ziel ist, zu erreichen, dass das Lernen mit und über digitale Medien im Unterricht stattfindet.

Das Schulministerium hat didaktische Hinweise für Lehrerinnen und Lehrer und Seminarausbilderinnen und Seminarausbilder in Zeiten des Lernens auf Distanz herausgegeben. Diese gehen auf die Themen Beziehungsarbeit, Vertrauen, einfache Technik, asynchrone Kommunikation, offenen Projektarbeit und Peer-Feedback ein. Sie finden die Hinweise weiter unten in der Linksammlung.

Das Ministerium für Schule und Bildung schafft den erforderlichen Rechtsrahmen in Form einer Verordnung, der die Grundlage dafür bildet, im Bedarfsfall Distanzunterricht als dem Präsenzunterricht gleichwertige Form zu ermöglichen. Die Handreichung soll dabei ein Angebot an Handlungsmöglichkeiten sowohl in organisatorischer als auch in pädagogisch-didaktischer Hinsicht liefern. Sie gibt einen Überblick über wichtige Aspekte, die in diesem Zusammenhang ein Rolle spielen und liefert Antworten.

Die digitale Lernplattform LOGINEO NRW LMS unterstützt Sie bei Ihrem Unterricht: Stellen Sie Texte, Videos und andere Unterrichtsmaterialien online bereit. Ihre Schülerinnen und Schüler bearbeiten die Aufgaben und laden Ergebnisse hoch. Sie können gezielte Rückmeldungen geben und sehen den Lernfortschritt. Weitere Vorteile: jederzeit kollaborativ arbeiten - digitaler Wissensspeicher - Datenschutz und Datensicherheit - keine Kosten.

Das Land NRW stellt den Schulen in Nordrhein-Westfalen eine digitale Arbeits- und Kommunikationsplattform zur Verfügung, die schulische Abläufe vereinfacht und dabei den Anforderungen des Datenschutzes entspricht. Lehrkräfte können rechtssicher über dienstliche E-Mail-Adressen kommunizieren, Termine in gemeinsamen Kalendern organisieren und Materialien in einem geschützten Cloudbereich austauschen. Für den verantwortungsvollen Umgang mit personenbezogenen Daten steht dem Schulpersonal ein zusätzlich gesicherter Datensafe zur Verfügung.

Die Medienberaterinnen und Medienberater der regionalen Kompetenzteams unterstützen Schulen in der Schul- und Unterrichtsentwicklung mit digitalen Medien. Sie beraten Schulen und geben Fortbildungen. Sie kooperieren mit Schulträgern und unterstützen mit Vernetzungsarbeit.