Maßnahmenprogramm zum Bewirtschaftungsplan 2022-2027


Maßnahmenprogramm

Das Maßnahmenprogramm als Bestandteil des Bewirtschaftungsplans 2022-2027 beinhaltet alle Maßnahmen, die nach aktuellem Stand der Erkenntnisse über den Zustand der Gewässer notwendig sind, um die Bewirtschaftungsziele zu erreichen.

Das Maßnahmenprogramm ist Bestandteil des Bewirtschaftungsplans. Den Entwurf des dritten Bewirtschaftungsplans 2022-2027 sowie weitere Informationen zum Bewirtschaftungsplan und zur Wasserrahmenrichtlinie veröffentlicht das Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalens (MULNV NRW) auf seiner Website. Bis zum 22.06.2021 gibt es die Möglichkeit zur Abgabe einer Stellungnahme zum Entwurf des dritten Bewirtschaftungsplans.

Der Wegweiser zeigt, welche Unterlagen an welcher Stelle zu dem Entwurf des Maßnahmenprogramms zur Verfügung stehen.

Die Bund/Länder-Arbeitsgemeinschaft Wasser (LAWA) hat einen Maßnahmenkatalog erstellt, der eine bundesweit einheitliche Darstellung der Maßnahmen ermöglicht.

Für einen Vergleich der einzelnen Flussgebiete bzw. des zweiten und dritten Maßnahmenprogramms fasst eine statistische Auswertung die Entwicklungen zusammen.

Bei Fragen oder Gesprächsbedarf zum Maßnahmenprogramm oder zu den Rechtsgrundlagen sowie fachlichen Grundsätzen, die dem Entwurf des dritten Maßnahmenprogramms zu Grunde liegen, melden Sie sich gerne direkt per E-Mail wrrl@bezreg-koeln.nrw.de bei uns.

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Frau Schaffeldt
  T: (49)0 221-147 4114
  E-Mail schreiben

Herr Wergen
  T: (49)0 221-147 4137
  E-Mail schreiben