Bezirksregierung Köln sperrt Siegunterhaltungsweg am „Dreiseler Hang“


Die Bezirksregierung Köln wird vom 27. November bis voraussichtlich 15. Dezember Hangsicherungsmaßnahmen und Gehölzfällungen zwischen Windeck-Dattenfeld und – Dreisel durchführen. Hierzu wird der entlang des Hangfußes verlaufende, als Fuß- und Radweg genutzte Siegunterhaltungsweg gesperrt. Die Sperrung betrifft den Abschnitt zwischen dem westlichen Zugang über die Wohnstraße „Am Fischhäuschen“ und dem östlichen Zugang über den Stichweg zur „K 23 / Dattenfelder Straße“.

Aufgrund naturschutzfachlicher Vorgaben sind die nun abschließenden Arbeiten im Hang erst ab November bis Ende Februar möglich. Der Hang wird von losen Felsen geräumt, Gehölze entfernt und die von einem Gutachter empfohlenen leichten Fangzäune errichtet. Aus Sicherheitsgründen wird der Siegunterhaltungsweg während dieser Arbeiten zeitweise gesperrt.

Nach einem Erdrutsch im Frühjahr 2016 wurde der Hang von einem Gutachter überprüft. Danach wurden bereits die vorhandenen Fangzäune freigeschnitten und einige Bäume gefällt, die die Standsicherheit des Hanges gefährden. Zur Verbesserung des Abfluss von Regenwasser wurden Durchlässe erneuert und sogenannte Gabionen als Steinfangwände errichtet.