Flurbereinigungsverfahren „Sankt Augustin – Grünes C“ abgeschlossen


Das vereinfachte Flurbereinigungsverfahren, welches auf Antrag der Stadt Sankt Augustin durchgeführt wurde, ist nun abgeschlossen. Hintergrund des Verfahrens war, dass ein 25 m breiter Grünstreifen mit einem Weg angelegt werden sollte. Dieses Projekt dient als natürliche Schranke zwischen bebauter Fläche und Freifläche und ist Bestandteil des Strukturprogrammes Regionale 2010 im Teilgebiet Sankt Augustin

Sankt Augustin befand sich im Eigentum aller erforderlichen Grundstücke, die für die Realisierung des Projektes notwendig waren, diese befanden sich jedoch nicht in der richtigen Lage. Somit war ein Flächentausch notwendig. Zielsetzung des Verfahrens waren die Vermeidung und Lösung der entstehenden Landnutzungskonflikte und die wertgleiche Landabfindung für die betroffenen Grundstückseigentümer. Im Verfahrensgebiet lagen sehr viele kleine Flurstücke – 80% wiesen eine Größe von unter einem Hektar auf. Im Zuge des Flurbereinigungsverfahrens konnten Flurstücke gleicher Eigentümer zusammengelegt werden, so dass eine effizientere landwirtschaftliche Nutzung möglich ist. Sämtliche Kosten des Flurbereinigungsverfahrens hat die Stadt Sankt Augustin getragen.