Grunderneuerung der Zoobrücke - Bezirksregierung Köln bewilligt rund 4,9 Mio. Euro


Die Bezirksregierung Köln bewilligt umfangreiche Zuwendungen für die grundhafte Asphalterneuerung der Kölner Zoobrücke.

Durch die Sanierung der Mülheimer Brücke und dem damit möglichen Ausweichverkehr über die Zoobrücke, wurden deutliche Mängel an der Fahrbahn festgestellt. Diese waren so gravierend, dass eine längere Aufnahme des Ausweichverkehrs nicht möglich gewesen wäre. Demzufolge wurde der Antrag der Stadt Köln auf einen vorzeitigen Maßnahmenbeginn durch die Bezirksregierung Köln genehmigt. Die Zuwendungen betragen rund 4,9 Mio. Euro. Die Gesamtkosten der Fahrbahnerneuerung der Zoobrücke belaufen sich auf 8,2 Mio. Euro.

Mittlerweile sind die Hauptarbeiten beendet, so dass zusätzlicher Ausweichverkehr aufgrund der Sanierung der Mülheimer Brücke aufgenommen werden kann.