Ankündigung: Verbessertes Zuladen von Kartendiensten


Verbessertes Zuladen von Kartendiensten

Ab dem nächsten Update von TIM-online wird es möglich sein, beliebige Kartendienste (WMS) zur verbesserten Anwendung hinzuzuladen.

Die anstehende Aktualisierung von TIM-online beinhaltet eine Lösung für das „freie Zuladen“ von Kartendiensten (Web Map Services). Es wird nicht mehr erforderlich sein, benötigte Adressen durch Geobasis NRW für die Verwendung in TIM-online „freischalten“ zu lassen.

Welche Voraussetzungen muss ein Kartendienst (WMS) erfüllen, damit er zukünftig in die Anwendung eingebunden werden kann? Der angesprochene Webserver muss bei HTTP(S)-Anfragen Cross-Origin Resource Sharing (CORS) unterstützen.

Mit der Verwendung von CORS signalisiert Ihr Webserver, dass seine Ressourcen von Rechnern anderer Domains angefragt werden dürfen. Damit ist sichergestellt, dass die Kartenanfragen der TIM-online-Nutzer, die über „HTTP(S)“ erfolgen, erlaubt sind.

Falls Ihr Kartendienst CORS nicht unterstützt, erhalten Sie beim Zuladen in TIM-online eine entsprechende Fehlermeldung.

Bitte achten Sie auf das Update-Banner in der Anwendung. Für weitere Hilfestellungen nutzen Sie bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.

Versionsnummer: 2.4.11