TIM-online – Update mit mehreren Verbesserungen


Die aktualisierte Anwendung enthält mehrere Änderungen, darunter eine verbesserte Suche nach Flurstücken und die Unterstützung von Stilen bei Karten-Layern.

Mit der überarbeiteten Suche lassen sich Flurstücke über die Eingabe des Gemarkungsnamens oder der Gemarkungsnummer, der Flurnummer und der Flurstücksnummer direkt finden. Die zwingende Angabe der Gemarkungsnummer ist nun nicht mehr notwendig.

Die Suche mit dem Flurstückskennzeichen ist weiterhin möglich.

Manche Kartendienste bieten in ihren Layern mehrere Darstellungsarten (Stile) für die Kartenanzeige an. In TIM-online kann nun der gewünschte Darstellungsstil beim Zuladen von Web Map Services (WMS) voreingestellt werden. Außerdem ist es möglich, einen Stil im Menü der aktiven Kartenwerke auszuwählen.

Erläuterungen am Beispiel des Kartendienstes mit Höhenlinien und Höhenpunkten (WMS NW HL HP):

Beim Hinzuladen des Dienstes kann der Stil für jeden Layer vorausgewählt werden:

Nachträglich ist eine Änderung der Kartenanzeige mit Hilfe der Funktion „Stil auswählen“ bei den aktiven Kartenwerken möglich.

Die Logik zum Zuladen von Kartendiensten wurde umgestellt. Dadurch ist nun das freie Zuladen von Kartendiensten (Web Map Services) möglich, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind (siehe TIM-online Meldung).

Die Daten der Kartendienste "Bildmittelpunkte" und "Bildfluggebiete" im Ordner Bildflugnachweis wurden aktualisiert.

Versionsnummer: 2.4.11