Bergheim


Die vereinfachte Flurbereinigung dient der Beseitigung landeskultureller Schäden bedingt durch den Tagebau. Hierzu zählen die Wiederherstellung der ordnungsgemäßen Erschließung und die Rückgabe der rekultivierten Flächen an die Eigentümer.

Aktenzeichen: 33.45 - 51105
Verfahrensart: Vereinfachte Flurbereinigung nach § 86 FlurbG
Verfahrensgröße: 890 ha
Anzahl der Eigentumsverhältnisse: 16
Beteiligte Städte / Gemeinden: Rhein-Erft-Kreis: Stadt Bergheim
Aufklärungstermine08.12.2011
Einleitungsbeschluss31.07.2015
Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft19.06.2012
Offenlage der Wertermittlungsergebnisse07.03.2017
Feststellung der Wertermittlungsergebnisse24.04.2017
Planwunschtermine30.06.2017
Vorläufige Besitzeinweisung27.06.2019
Vorlage des 1. Entwurfes zum Flurbereinigungsplan26.06.2019
Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes29.-30.06.2021
Anhörungstermin zum Flurbereinigungsplan20.07.2021
Eintritt des neuen Rechtszustandes10.02.2022
Ersuchen zur Grundbuchberichtigung
Ersuchen zur Berichtigung des Liegenschaftskatasters22.06.2022
Schlussfeststellung

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Geers
  T: (49)0 221-147 4053
  E-Mail schreiben