Gangelt I


In diesem Verfahren werden Flächen für den Bau der B56n – 1. Planfeststellungsabschnitt, 2. Bauabschnitt – bereitgestellt. Es handelt sich hier um eine Unternehmensflurbereinigung, die auch der Vermeidung agrarstruktureller Nachteile dient.

Aktenzeichen: 33.43 - 14062
Verfahrensart: Unternehmensflurbereinigung nach § 87 FlurbG
Verfahrensgröße: 795 ha
Anzahl der Eigentumsverhältnisse: 536
Beteiligte Städte / Gemeinden: Kreis Heinsberg: Gemeinde Gangelt, Gemeinde Selfkant
Aufklärungstermine10.01.2006
Einleitungsbeschluss10.04.2006
Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft13.09.2006
Offenlage der WertermittlungsergebnisseNov/Dez 2011, Juni 2016
Feststellung der Wertermittlungsergebnisse22.02.2012, 16.06.2016
Planwunschtermine01.06.2013 bis 30.04.2014
Vorlage des 1. ZuteilungsentwurfesJuni 2016
Vorläufige Besitzeinweisung15.06.2016
Wege- und Gewässerplan nach § 41 FlurbG
Plangenehmigung des Wege- und Gewässerplanes nach § 41 FlurbG02.06.2014, 20.04.2016, 23.04.2019
Vorläufige Besitzeinweisung15.06.2016
Vorlage des 1. Entwurfes zum FlurbereinigungsplanJuli 2018
1. Ergänzungsanordnung zur vorläufigen Besitzeinweisung09.07.2018
Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes07.2019
Anhörungstermin zum Flurbereinigungsplan 28.08.2019
2. Ergänzungsanordnung zur vorläufigen Besitzeinweisung 11.07.2019
Bekanntgabe des Nachtrages 1 zum Flurbereinigungsplan
Anhörungstermin zum Nachtrag 1 zum Flurbereinigungsplan
Eintritt des neuen Rechtszustandes
Ersuchen zur Grundbuchberichtigung
Ersuchen zur Berichtigung des Liegenschaftskatasters
Schlussfeststellung

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Kreischer
  T: (49)0 221-147 4083
  E-Mail schreiben