Kirchhoven


In diesem Verfahren werden Flächen für den Bau der Ortsumgehung EK5 bereitgestellt. Es handelt sich hier um eine Unternehmensflurbereinigung, die auch der Vermeidung agrarstruktureller Nachteile dient.

Die Einleitung des Verfahrens Kirchhoven erfolgte im April 2007 durch den Flurbereinigungsbeschluss, der gleichzeitig die Verfahrensziele und das Verfahrensgebiet festlegt. Das Gebiet hat eine Größe von ca. 839 ha und es sind ca. 706 Grundstückseigentümer beteiligt.

Aktenzeichen: 33.45 - 50701
Verfahrensart: Unternehmensflurbereinigung nach § 87 FlurbG
Verfahrensgröße: 839 ha
Anzahl der Eigentumsverhältnisse: 596
Beteiligte Städte / Gemeinden: Kreis Heinsberg: Stadt Heinsberg, Gemeinde Waldfeucht
Aufklärungstermine07.06.2006
Einleitungsbeschluss05.04.2007
Wahl des Vorstandes der Teilnehmergemeinschaft23.10.2007
Offenlage der Wertermittlungsergebnisse
Feststellung der Wertermittlungsergebnisse26.06.2005
Planfeststellung des Wege- und Gewässerplanes nach § 41 FlurbG16.12.2009
Planwunschtermine09.03.2009 bis 17.06.2009
Vorläufige Besitzeinweisung02.07.2010
Bekanntgabe des Flurbereinigungsplanes
Anhörungstermin zum Flurbereinigungsplan16.07.2015
Eintritt des neuen Rechtszustandes08.08.2016
Ersuchen zur Grundbuchberichtigung28.03.2017
Ersuchen zur Berichtigung des Liegenschaftskatasters26.02.2017
Schlussfeststellung

Haben Sie Fragen?
Postanschrift
Bezirksregierung Köln·50606 Köln
Herr Winkler
  T: (49)0 221-147 4138
  E-Mail schreiben